Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

WM Tabelle Gruppe D – Deutschland

Juni 19, 2010 by  
Filed under Gruppe D

Heute Abend haben sich Ghana und Australien mit 1:1 getrennt. In Rustenburg sahen die Fans ein schnelles Spiel mit einer umstrittenen Entscheidung des Schiedsrichters, die das Spiel maßgeblich beeinflußte. Australien führte nach 12 Minuten mit 1:0 durch ein Tor von Holman. In den folgenden Minuten steigerte sich der Druck auf das australische Tor. Kewell bekommt in der 25.Minute wegen angeblichen Handspiels im Strafraum die Rote Karte, es folgt ein Strafstoß, den Gyan verwandelt.

Doch dabei blieb es auch, beide Mannschaften hatten viele Torchancen, doch es blieb beim Unentschieden. Ghana übernimmt somit die Tabellenführung, Australien hat nur noch rechnerische Chancen auf ein Weiterkommen. Deutschland muß so oder so gewinnen, doch Ghana ebenfalls um weiterzukommen.

So sieht die Tabelle der Gruppe D nach dem 2.Spieltag aus:

PlatzLandSpieleTorePunkte
1 Deutschland346
2 Ghana304
3 Australien3-34
4 Serbien3-13

Und hier alle Spiele:

SpielDatumSpielortErgebnis
713.06.2010 - 20:30 - ZDFDurban Deutschland4:0 Australien
813.06.2010 - 16:00 - ZDFPretoria Serbien0:1 Ghana
2118.06.2010 - 13:30 - ZDFPort Elisabeth Deutschland0:1 Serbien
2419.06.2010 - 16:00 - ARDRustenburg Ghana1:1 Australien
3923.06.2010 - 20:30 - ARDJohannesburg / Soccer City Ghana0:1 Deutschland
4023.06.2010 - 20:30 - ARDNelspruit Australien2:1 Serbien

ARD Livestream & Aufstellung Australien – Ghana

Juni 19, 2010 by  
Filed under Gruppe D, WM Fußballquoten

In einer knappen halbe Stunde (16 Uhr) geht es in Rustenburg im vierten Spiel der deutschen Gruppe D um den weiteren Verlauf dieser Gruppe. Australien spielt gegen Ghana. Ghana hat das erste Gruppenspiel gewonnen und hat nun schon drei Zähler auf dem Konto. Sollten die Afrikaner heute gewinnen, stehen die Chancen gut das Achtelfinale zu erreichen. Nächste Woche müssen wir dann gegen die Westafrikaner spielen.

Das WM-Spiel Australien – Ghana wird vom ARD übertragen, ebenso ist es als Livestream im Internet zu sehen. Ich denke, heute Abend wird die Übertragung funktionieren, das Interesse an diesem Spiel ist doch eher verhalten. Auch wenn es für den weiteren Verlauf von Deutschland nicht ganz unerheblich sein wird. Hier kann man den Livestream sehen.

So werden die beiden Mannschaften auflaufen:

WM-Aufstellung von Australien:

Schwarzer (1)
Neill (2)
Moore (3)
Culina (4)
Emerton (7)
Wilkshore (8)
Kewell (10)
Holman (14)
Valeri (16)
Carney (21)
Bresciano (23)

WM-Aufstellung von Ghana:

Kingston (22)
Sarpei (2)
A.Gyan (3)
Pantsil (4)
Annan (6)
Jonathan (8)
Tagoe (12)
A. Ayew (13)
Addy (19)
K.Asamoah (21)
Prince (23)

Der böse Bruder von unserem Boateng wird also nicht in der Startaufstellung stehen.

Deutschland Tabelle Gruppe D

Juni 18, 2010 by  
Filed under Gruppe D

Uiuiui, Deutschland verliert unglücklich das zweite Spiel in der Gruppe D heute Abend mit 0:1 gegen Serbien. Nun wird es ganz schwer gegen Ghana im dritten Gruppenspiel.

Hier die Tabelle der Gruppe D:

SpielDatumSpielortErgebnis
713.06.2010 - 20:30 - ZDFDurban Deutschland4:0 Australien
813.06.2010 - 16:00 - ZDFPretoria Serbien0:1 Ghana
2118.06.2010 - 13:30 - ZDFPort Elisabeth Deutschland0:1 Serbien
2419.06.2010 - 16:00 - ARDRustenburg Ghana1:1 Australien
3923.06.2010 - 20:30 - ARDJohannesburg / Soccer City Ghana0:1 Deutschland
4023.06.2010 - 20:30 - ARDNelspruit Australien2:1 Serbien

Was also passieren könnte: Gewinnt Deutschland gegen Ghana besteht keine Gefahr, dann können wir aufgrund des guten Torverhältnisses sogar noch Tabellenerster werden. Spielen wir nur unentschieden, kommt es nun drauf an, wie zunächst morgen Ghana gegen Australien spielen. Und Serbien könnte leichtes Spiel mit Australien haben, d.h. nachher könnten drei Mannschaften mit jeweils sechs Punkten dastehen. Dann wird es knapp.

Und hier die bisherigen und kommenden Spiele der Gruppe D:

PlatzLandSpieleTorePunkte
1 Deutschland346
2 Ghana304
3 Australien3-34
4 Serbien3-13

Ghana gewinnt gegen Serbien

Juni 14, 2010 by  
Filed under Gruppe D

ghanaDurch ein Elfmetertor kommt im ersten Spiel der deutschen Gruppe D das Team aus Ghana kurz vor Schluß zu einem 1:0 Sieg gegen Serbien. In der Gruppe D Tabelle steht nun Ghana auf dem 2.Platz hinter Deutschland. Auch der Ballack-Treter Kevin-Prince Boateng zeigte einen engagierten Auftritt im ersten Pflichtspiel für Ghana.

Herausragender Mann auf Seiten Ghanas war die Sturmspitze Asamoah Gyan (24) war immer gefährlich (Pfosten-Kopfball/60.) und versenkte den Elfmeter eiskalt nach der Aufregung im Strafraum. Die „Black Stars“ haben somit Afrika den ersten Sieg beschert.

Auf der anderen Seite die Serben, die Pech hatten und zudem langweilig spielten. Durch das Handspiel und den verandelten Elfmeter wurden sie bestraft. Abwehrspieler Aleksandar Lukovic sah die Gelb-Rote Karte und wird gegen Deutschland in vier Tagen fehlen. Auch der Ex-Berliner Marko Pantelic konnte keinen Schwung in die Partie bringen. Er versuchte lediglich gelich nach 8 Sekunden einen Weitschuß. Milos Krasic als Stürmerstar versuchte bis zum 0:1 das Beste, kam er aber bei der dicht gestaffelten Ghana-Abwehr nicht durch.

So spielten sie:

Serbien: Stojkovic – Ivanovic, Lukovic, Vidic, Kolarov – Milijas (62. Kuzmanovic), Stankovic – Krasic, Jovanovic (76. Subotic) – Pantelic, Zigic (69. Lazovic). Trainer: Antic

Ghana: Kingson – Paintsil, Vorsah, John Mensah, Sarpei – Annan, Kevin Boateng (90.+1 Addy) – Tagoe, Asamoah (73. Appiah), Ayew – Asamoah Gyan (90.+3 Owusu-Abeyie). Trainer: Rajevac

Schiedsrichter: Hector Baldassi (Chile)

Tor: 0:1 Asamoah Gyan (84., Handelfmeter).

Zuschauer: 38 833

Gelb-Rote Karten: Lukovic wegen wiederholten Foulspiels (74.).

Gelbe Karten: Zigic, Kuzmanovic – Vorsah, Tagoe

PlatzLandSpieleTorePunkte
1 Deutschland346
2 Ghana304
3 Australien3-34
4 Serbien3-13

Deutschland siegt 4:0 gegen Australien

fussball11Die deutsche Nationalelf hat heute Abend in Durban gegen Australien gezeigt, was sie kann. 4:0 hieß das Endergebnis und es hätte gegen schwache Australier noch weit aus höher ausfallen können. Zur Halbzeit stand es nach einem frühen Tor von Podolski (8.) und Klose (26.) bereits 2:0 für das DFB-Team. Frisch aus der Halbzeit gekommen ging es weiter. Viele Torchancen, aber auch viele vertane Möglichkeiten. Die Jungs im deutschen Trikot haben alles richtig gemacht und einen soliden Grundstein gelegt für das Achtelfinale.

Das deutsche Team kam früh in den Spielfluss. Viele Aktionen nach vorne liefen über die rechte Seite: Lahm verteilte clever die Bälle, vor allem Mesut Özil und Lukas Podolski profitierten davon. Poldi stand oftmals alleine und nutze gleich seine erste Chance eiskalt aus. Schwartzer im Tor der Australier war chancenlos.

Und so ging es weiter. Das Spiel klappte immer besser, auch wenn die Australier früh den Spielaufbau störten. Die Abwehr stand gut, oftmals konnten Per Mertesacker und Arne Friedrich zusammen den Befreiuungsschlag geben. Zum „Man of the Match“ wurde Lukas Podolski ernannt. Er lief viel, war präsent und hatte Spaß am Spiel, das sah man ihm an!

Alles in allem eine hervorragende Leistung des Teams. Morgen gibt es dann noch eine genaue Spielanalyse mit allen Details!

Die Tabelle der Gruppe D sieht nun einen eindeutigen ersten: Deutschland!

PlatzLandSpieleTorePunkte
1 Deutschland346
2 Ghana304
3 Australien3-34
4 Serbien3-13

Torfolge:

1:0 – Podolski (8.)

2:0 – Klose (26.)

3:0 – Müller (68.)

4:0 – Cacau (70.)

Das war die Startelf:

Neuer (1)

Friedrich (3) * Lahm (16) * Mertesacker (17) * Müller (13)

Schweinsteiger (7) * Khedira (6)

Özil (8) * Podolski (10) * Badstuber (14)

Klose (11)

Auswechselungen: 67. Cacau für Klose, 73. Gomez für Özil, 80. Marin für Podolski

Gelbe Karten: Özil, Cacau, beide wegen „Schwalben“

Neues aus der Gruppe G

Juni 10, 2010 by  
Filed under Gruppe D

Unsere drei Gegner in der WM 2010 Vorrundengruppe D sind Australien, Serbien und Ghana. Hier die letzten News von den Gegnern:

– Ghana will ins WM-Finale

Mit stolzer Brust sagt der Mittelfeldspieler Sulley Muntari vom Champions-League-Sieger Inter Mailand, dass Ghana die erste afrikanische Mannschaft in einem WM-Finale sein wird. „Die Erwartungen sind haushoch, und wir werden sie erfüllen. Wir wollen die Gruppenphase überstehen und dann das Halbfinale erreichen oder sogar noch weiter kommen“.

– Serben auch mit zweitem Trainingsplatz unzufrieden

Nachdem das Team aus Serbien in Südafrika angekommen war, gab es das erste offizielle Training. Doch der Grasplatz muß dermaßen schlecht gewesen sein, dass man sich bei der FIFA beschwerte. Doch auch der 2. Platz genügte den Ansprüchen nicht. „Der alte Rasen war wie alle neu angesäten gelinde gesagt etwas schwierig zu bespielen“, sagte der serbische Verbandssprecher Aleksandar Boskovic. In den nächsten Tagen werden die Serben noch drei weitere Plätze rund um Johannesburg testen, um doch noch fündig zu werden.

– Australien mit vielen Problemen

australienEbenso wie die Serben klagen die Australier über den schlechten Trainingsplatz. „Schon nach unserer ersten Einheit war der Rasen in sehr schlechtem Zustand“, sagt Trainer Pim Verbeek verärgert.

Dabei ging noch noch soviuel schief in den letzten Tagen. Zunächst verlor man das letzte Testpiel gegen die USA aus WM-Gruppe C mit 1:3. Dabei verletzte sich Mittelfeldstar Tim Cahill am Kopf. Er wird geschont, aber sein Einsatz bleibt gefährdet.

Serbien noch nicht in WM-Form

Juni 3, 2010 by  
Filed under Gruppe D

serbien-flagge

Unser 2.Gruppengegner Serbien kommt nicht in Fahrt. Gegen Polen gabe es nur ein mageres 0:0. Vor vier Tage hatte man erst gegen Neuseeland verloren. Und obwohl Serbien mit der Stammelf auflief, darunter einige Bundesligaspieler wie Neven Subotic (Borussia Dortmund) und Zdravko Kuzmanovic (VfB Stuttgart) kann man nun nur mit Angst nach Südafrika blicken.

Weitere Testspiele der WM-Teams

Griechenland verlor das WM-Duell gegen Paraguay mit 0:2. Honduras spielte gegen Aserbaidschan nur 0:0. Brasilien gewann ohne Probleme in Simbabwe mit 3:0. Torjäger Grafite vom Bundesligisten VfL Wolfsburg kam in der 60. Minute ins Spiel.

Ghana verliert gegen Holland

Juni 2, 2010 by  
Filed under Gruppe D

ghanaEntweder das Holländische Nationalteam ist so stark oder unser Gegner aus der Gruppe D Ghana so schwach: Bei einem Vorbereitungsspiel vor 45.000 Zuschauern im nicht ausverkauften Stadion De Kuip von Rotterdam unterlagen die „Black Stars“ den „Elftals“ klar mit 1:4. Das Rauhbein Boateng, der unseren Ballack aus dem WM-Turnier befördert hatte, durfte dabei nicht spielen. Auch Ghanas Fussballstar Michael Essien wird bei der WM wegen einer Verletzung fehlen.

Dafür spielen bei Ghana gleich drei Bundesliga-Profis: Isaac Vorsah und Prince Tagoe (beide Hoffenheim) und Hans Sarpei (Leverkusen).

Für die Hollander trafen Stürmerstar Dirk Kuyt (30.), der ehemalige Hamburger Spielmacher Rafael van der Vaart (72.), Wesley Sneijder (81.) und Robin van Persie (87., Foulelfmeter).

Die Niederländer spielen nun am Samstag gegen Ungarn – mal sehen, ob sie das 3:0 gegen Ungarn des deutschen Teams toppen können. Am Samstag wird Ghana in London gegen Lettland den letzten Test bestehen müssen. Wir werden berichten.

Der WM-Start von Holland

Holland spielt in der Gruppe E am 14. Juni gegen Dänemark sowie gegen Japan in Durban (19. Juni) und Kamerun in Kapstadt (24. Juni).

Lahm wird Kapitän, Neuer unsere Nr.1

Laut der Bildzeitung ist es nun durchgesickert, dass Philipp Lahm bei der WM unser Kapitän sein soll. Schon beim Länderspiel gegen die Elfenbeinküste im November letzten Jahres hatte er Michael Ballack vetreten. Mit seinen 26 Jahren ist Philipp schon ein alter Hase – seit 2004 ist er Nationalspieler und hat bisher 64 Spiele absolviert, dabei die EM 2008 und die WM 2006 gespielt. Dort schoß er das erste Tor der WM im Eröffnungspiel.

Die Torwartfrage soll auch geklärt sein: Der junge Schalker Manuel Neuer steht im Kasten der Nationalmannschaft. Das Trainerteam schätzt seine Gabe schnell von der offensive in die Defensive umschalten zu können. Tim Wiese wird die Nummer 2 und Nachrücker Butt von Bayern lediglich 3.Torwart.

manuel_neuer

Eine offizielle Pressekonferenz seitens des DFb gab es allerdings noch nicht. Außerdem wird in den nächsten Tagen noch beschlossen werden, welche 2 Spieler nach Hause fliegen werden.

Trikots der Wm Gruppe D

Mai 27, 2010 by  
Filed under Gruppe D

trikotWir Deutschen werden zur WM 2010 in Südafrika vor allem auf die Gruppe D achten, denn hier spielt das deutsche Team in der Vorrunde. Ghana, Australien und Serbien sind die weiteren Gegner.

Im Folgenden sollen die vier Trikots kurz vorgestellt werden, jeweils nur entweder das Away oder das Home-Trikot. Wer bei welchen Spielen in welchen Trikots spielen wird, steht noch nicht fest.

1) Das Trikot von Deutschland

Während das neue Auswärtstrikot von Deutschland ja schwarz ist, ist das Hometrikot weiterhin weiß. Das besondere ist der neue atmungsaktive Stoff, der aber sicherlich bei vielen Trikots von Adidas eingesetzt wird. Durch das Trikot ziehen sich vertikale weiße Streifen sowie 3 dünne schwarz-rot-goldene direkt durch das DFB-Emblem.

2) Das Trikot von Ghana

Das Hometrikot ist ebenfalls weiß von Ghana und wird von Puma vertrieben. Links oben ist ein großer weißer Stern integriert, während das Emblem des Fußballverbands Ghanas auf der anderen Seite sehr weit oben integriert ist. Ein schönes schlichtes Trikot mit schwarzen Bündchen.

3) Das Trikot von Australien

Das Away-Trikot kommt blau-gelb daher und wird von Nike vertrieben. Keine typischen Farben für Australien, das findet man aber dafür veim Home-Trikot. Das Emblem zeigt ein Kängäruh und ein Emu.

australien-home

4) Das Trikot von Serbien

Das Home-Trikot von Serbien kommt schlicht und einfach her – klassisch rot. Etwas einfallsreich, aber den Fans in Serbien wirds gefallen. Das Niketrikot gibt es ab sofort zu kaufen.

Nächste Seite »