Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Urlaubtrends im Süden

Januar 12, 2012 by  
Filed under Reiseberichte

Der Kälte entfliehen

Wenn sich der Herbst dem Ende entgegenneigt und die Temperaturen hierzulande in den Keller fallen, dann wächst in den Menschen häufig das Bedürfnis, noch einmal in wärmere Gefilde zu reisen. Ein Winterurlaub im sonnigen Süden liegt deshalb voll im Trend, denn gerade der Wechsel der klimatischen Bedingungen strahlt einen besonderen Reiz auf die Reisenden aus.

Vielfältige Alternativen in Thailand

Die Möglichkeiten für einen Winterurlaub im sonnigen Süden sind unbegrenzt und dennoch können diverse Urlaubstrends beobachtet werden. Besonders beliebt bei deutschen Touristen ist ein Erlebnisurlaub in Thailand. Dieser bietet in der Regel ein hervorragendes Preis- und Leistungsverhältnis. Hierbei setzen die Urlauber insbesondere auf sogenannte Kombinationsreisen. So lernt man zuerst die kulturellen Höhepunkte des Landes kennen und kann sich im Anschluss bei einem vergnüglichen Badeurlaub erholen.

Die Malediven- Traumurlaubstatus

Eine Reise auf die Malediven gehört ebenfalls zu den aktuellen Urlaubtrends. Dabei steht oftmals nicht nur der Badeaufenthalt im Vordergrund. Den nahezu unbegrenzten Sportmöglichkeiten widmen die Reisenden nämlich ebenso große Aufmerksamkeit. Besonders für die Freunde des Tauchsports dürfte ein Urlaub auf den Malediven zu den Höhepunkten des Reisejahres zählen. Die Unterwasserwelt mit ihrer Vielzahl an Korallen und Lebewesen ist an Farbenpracht kaum zu überbieten. Auch andere Wassersportarten wie Surfen oder Jet-Ski fahren werden an machen Stränden angeboten. Desweiteren lassen sich bei einem Urlaub auf den Malediven auch kleine Wandertouren, auf unterschiedlichen Inseln unternehmen. Diese können durch Bootsfahrten, die häufig angeboten werden, erreicht und erkundschaftet werden.

Afrika- der schwarze Kontinent hat aufgeholt

Immer häufiger greifen Touristen auch auf eine Afrikareise zurück. Die Faszination des unbekannten Kontinents steigert das Interesse an den afrikanischen Ländern. Bei einer Safaritour kann man die unterschiedlichsten Tiere in freier Wildbahn beobachten. Zudem befriedigen die Hotels in Afrika inzwischen selbst die höchsten Qualitätsansprüche. Gerade in den letzten Jahren, auch wegen der dort ausgetragenen Fußball-Weltmeisterschaft 2010, hat sich Südafrika zu einem beliebten Reiseziel gemausert.

Südafrika liegt zwischen dem 22. Und 34. Grad südlicher Breite und befindet sich somit im Bereich der Subtropen. Trotzdem sind die Temperaturen, im Vergleich zu anderen Ländern ähnlicher Breitenlage, deutlich niedriger und angenehmer zu ertragen. Dafür sind unter anderem der kalte Benguela-Meerestrom und das im Landesinneren befindliche Hochland verantwortlich.

Die Temperaturen schwanken ja nach Höhenlage und sind gewissermaßen an der Küste höher, als im Hochland. Urlauber sollten außerdem bei ihrer Reiseplanung bedenken, dass die Jahreszeiten auf der Südhalbkugel vertauscht sind.

Flüge nach Südafrika dauern von Deutschland aus zwischen 10 und 12 Stunden. Diese sind zeitbedingt etwas anstrengend und es bedarf auch etwas Geduld, aber der große Vorteil liegt an der geringen Zeitverschiebung, weswegen man ohne Jetlag auskommt. Das Flughafendrehkreuz in Südafrika ist Johannesburg, wo sich die meisten Europa-Flüge bündeln. Ab Frankfurt fliegen täglich die Lufthansa und die südafrikanische Fluglinie South African Airways.

Zum Jahreswechsel in die Fremde

Was früher verpönt war, ist heutzutage keine Seltenheit mehr. Immer mehr Menschen wollen das Weihnachtsfest oder den Jahreswechsel nicht mehr in der Heimat verbringen. Gerade an Silvester befinden sich viele deutsche Touristen auf einem Kreuzfahrtschiff und gleiten über die Südsee. Nach einem gemütlichen Dinner mit Livemusik, sorgt ein atemberaubendes Feuerwerk für die nötige Atmosphäre zum Jahreswechsel. Bei den aktuellen Urlaubstrends liegen Winterurlaube im sonnigen Süden also durchaus hoch im Kurs.

Das Steenberg Hotel Südafrika

Juli 22, 2009 by  
Filed under Reiseberichte

Das Steenberg Hotel Südafrika

An den östlichen Hängen des Tafelbergs gründete 1682 Catharina Ustings Ras die „Swaaneweide“. Auf diesem wunderschönen Gelände wurde 13 Jahre später wurde erste Wein Südafrikas angebaut. Damit ist es das älteste Weingut Südafrikas, es wurde nach den imposanten Bergformationen seiner unmittelbaren Umgebung benannt und beherbergt das wunderschöne Steenberg Hotel. Das luxuriöse Anwesen mit mehreren historischen Gebäudekomplexen liegt am Fuße der Steenberg Mountains, nur wenige Autominuten von der Metropole Kapstadt entfernt.

Hotel

Um die Geschichte des traditionsreichen Weinguts und deren Begründerin ranken sich romantische Legenden. Die für die damalige Zeit ungewöhnlich selbstbewusste Frau blieb trotz fünf Ehemänner stets der Kopf des aufstrebenden Landguts. Die meisten Gebäude wurden im Laufe des 17. und 18. Jahrhundert gebaut. Das exklusive Restaurant des Hotels wurde nach der Gründerin Catharina genannt. Auf der von hohen Bäumen angenehm beschatteten Restaurantterrasse findet jeden Sonntag Jazz Lunch mit Live Musik statt. Mit vornehmer Zurückhaltung und einladender Eleganz empfängt die Bar des Restaurants ihre Gäste. Zu empfehlen sind vor allem die preisgekrönten Spitzenweine Steenbergs.

Einen Streifzug durch die Geschichte des Weinguts beginnt man am besten mit dem exklusiven Schaumwein Steenberg1682 oder einem Glas Sauvignon Blanc Reserve. Das Hotel bezaubert mit dem noblen Charme einer längst vergangenen Epoche. In diesem klassischen Ambiente genießen Hotelgäste die ausgezeichnete südafrikanische Küche: „Knysna“ Austern zum Entree, „Malay Kingklip“ zur Hauptspeise und vielleicht ein Sorbet zum Dessert… Das Jonker’s Huis, in dem einst der Sohn der Familie nach seiner Heirat untergebracht wurde, gehört zu den ältesten Gebäuden Steenbergs.

Auf wertvollen Teppichen gelangt man zu den exklusiven Suiten. Steenberg mit Haupt- und Nebengebäuden wurde 1969 offiziell zum National Monument erklärt und seither behutsam und mit viel Sachverstand für die alte Bautradition stilvoll renoviert.

Äußerst beliebt ist auch der Golfplatz des Steenberg Hotels, der vom berühmte Golfdesigner Peter Matkovich mit natürlichen Hindernissen kreiert wurde. Im Hintergrund erstreckt sich der Tafelberg mit sanften Ausläufern der Silverline Mountains und Elephant’s Eye.

Fernsehtipp: Die Wüstenelefanten von Namibia

Juli 15, 2008 by  
Filed under Reiseberichte

Am kommenden Montag, 21.07.2008 strahlt die ARD um 20:15 (45 Minuten) eine Doku über „Die Wüstenelefanten von Namibia“ aus. Infos hier.

Wer Südafrika mag, der mag vielleicht Elefanten – deshalb dieser Tipp von den Elefanten aus dem Norden Namibias, die bei glühender Hitze in der Wüste ums Überleben kämpfen.

Die Doku zeigt die rührselige Geschichte der Elefantenbabys Himba und Dusty. Dusty wird von seiner Mutter gesäugt und aufgezogen, doch bei der Geburt stirbt die Mutter von Himba.

Elefanten

Sonderreportagen über Afrika

Dezember 9, 2007 by  
Filed under Reiseberichte

In der SZ findet man eine mehrteilige Serie über Afrika: Von Tansania über Namibia und natürlich Südafrika. Wirklich sehenswert!

Hier ist der Bericht über Kapsatdt zu lesen: „Schillernde Diva„. Dort heisst es: In Kapstadt vereinen sich auf einmalige Weise afrikanische Lockerheit und europäische Tradition. Spötter jedoch bezeichnen die Metropole als „Mallorca Afrikas“. Naja, das will ich dann noch nicht gehört haben…

Auch interessant ist der Bericht über die Transkei, welches man im Rahmen eines Tourismusprojekts mit Einheimischen bereisen kann. Andere Reiseberichte über Urlaube.

Ein Land im Fußballfieber

Im Manager-Magazin ist gerade ein interessanter Bericht über den Stand des Fussballs in Südafrika veröffentlicht worden.

„Die Fußball-WM 2010 in Südafrika verspricht eine einzigartige Atmosphäre: Der Sport ist tief in den Townships verwurzelt, wo ehrgeizige junge Kicker ihrer Entdeckung harren. Für das Dokumentarfilmprojekt „Südafrika 2010 – Glaube, Liebe, Hoffnung“ von Steffen Söhner war Kameramann Martin Spieß vor Ort.“

Die Fotostrecke ist hier zu sehen.

fussball