Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Nationalparks in Südafrika


Nationalparks in Südafrika – Best of

Südafrika ist bekannt für seine Vielzahl sehenswerter Nationalparks. Sie dienen dazu, die unberührte Natur und Tierwelt des Kontinents zu schützen. Wir wollen die bekanntesten Parks näher vorstellen und die besonderen Vorzüge beschreiben.

Der wohl bekannteste Nationalpark in Südafrika ist der Krüger-Nationalpark. Dabei handelt es sich um das größte Wildschutzgebiet, das sich im Nordosten des Landes befindet. Mit seiner Fläche von 20.000 Quadratkilometern gehört er außerdem zu den größten Nationalparks des gesamten schwarzen Kontinents. Hier gibt es vielzählige Vogelarten und Tiere wie Elefanten, Flusspferde und Giraffen zu sehen. Auch die Pflanzenwelt zeigt sich besonders facettenreich. Mit dem Jeep oder einem Safari-Bus kann man die Sand- und Asphaltstraßen befahren, die sich durch den Park ziehen. Darüber hinaus bieten Veranstalter auch Wanderrouten an. Innerhalb von drei Tagen kann man den Großteil des Parks zu Fuß erkunden. Der Park kann locker mit einer Safari in Kenia mithalten.

Im Westen befindet sich der Namaqua-Nationalpark. Hier ist vor allem die blühende Pracht der Pflanzen zwischen August und September sehenswert. Am Nordkap befindet sich der Kgalagadi Transfrontier Nationalpark, der über eine Fläche von insgesamt mehr als 3,6 Millionen Hektar verfügt. Vor allem der große Anteil an Löwen macht den Park so beliebt. Daneben sieht man häufig Giraffen und Gnus hier.

Wie der Name schon andeutet, kann man im Mountain-Zebra-Nationalprak im Süden des Landes Zebras bewundern. Das Reservat wurde eigens für die Kap-Bergzebras errichtet, die zu den seltensten größeren Säugetieren gehören. Neben diesen besonderen Zebras gibt es in dem Park auch Antilopen, Spitzmaulnashörner, Bärenpaviane und Geparde zu bestaunen. Wegen der Büffel, die besonders angriffslustig sind, kann man in dem Park allerdings wandern. Ebenfalls am südlichen Rand befindet sich der Bontebok-Nationalpark. Er wurde zum Schutz für die Buntbock-Antilopen gegründet. Er gehört mit seinen rund 20 Quadratkilometern zu den kleinsten Nationalparks des Landes, der aber dennoch sehenswert ist. Das Besondere: Die Tier- und Pflanzenwelt kann man am besten mit dem eigenen PKW erkunden, so macht diese Safari noch mehr Spaß.