Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Aufstellung Deutschland gegen Argentinien

Februar 28, 2010 by  
Filed under Fussball WM 2010, Nachrichten

26 Spieler fahren zusammen mit Bundestrainer Joachim Löw hat zum Länderspiel gegen Argentinien am 3. März 2010 in München. Erstmals dabei sind der Leverkusener Toni Kroos und der Münchner Thomas Müller. Auch der junge Aaron Hunt wird den Sturm verstärken. Christian Trätsch wird im Mittelfeld als recht junger Spieler auflaufen.

Die deutsche Nationalmannschaft tritt gegen die Argentinien erstmals im neuen schwarzen DFB-Auswärts-Trikot mit weißer Hose und schwarzen Stutzen an.

„Beide haben sich in den vergangenen Monaten in der Bundesliga mit guten Leistungen in den Blickpunkt gespielt und deshalb eine Chance verdient. Nachdem sie schon beim Leistungstest Ende Januar in Stuttgart erstmals bei der Nationalmannschaft dabei waren, bietet sich für sie nun die nächste Möglichkeit, im Kreis der WM-Kandidaten auf sich aufmerksam zu machen.“

Das meinte Löw zu der Nomienierung. Es kann also sein, dass auch diese beiden Spieler mit zur WM fahren. Als letztes Spiel vor der Nominierung sollten sich hier alle Akteure besonders anstrengen.

Absagen dagegen musste der HSV-Spieler Marcel Jansen, nachdem er an einer Virusinfektion kuriert. Ebenso musste der eingeladene Bremer Torwart Tim Wiese wegen eines Muskelfaseranrisses absagen.

Der Gegner Argentinien gehört ja bekanntlich auch zu den WM-Teilnehmern. Zwar in allerletzter Sekunde zur WM qualifiziert, schauen die Südamerikaner nun mit Vorfreude auf die WM und natürlich auf dieses Spiel. In der WM 2010 Gruppe B warten Nigeria, Südkorea und Ex-Europameister Griechenland. Das wird eine spannende Gruppe! Argentinien spielt übrigens mit hellblau-weißem Trikot, schwarzen Hosen und weißen Stutzen. Hier gibts nun den aktuellen WM-Kader.

Das DFB-Aufgebot im Überblick:

Tor: Rene Adler (Bayer Leverkusen), Manuel Neuer (Schalke 04)

Abwehr: Jerome Boateng (Hamburger SV), Arne Friedrich (Hertha BSC), Philipp Lahm (Bayern München), Per Mertesacker (Werder Bremen), Marcel Schäfer (VfL Wolfsburg), Serdar Tasci (VfB Stuttgart)

Mittelfeld: Michael Ballack (FC Chelsea), Christian Gentner (VfL Wolfsburg), Thomas Hitzlsperger (Lazio Rom), Aaron Hunt, Marko Marin, Mesut Ö (alle Werder Bremen), Marcell Jansen, Piotr Trochowski (beide Hamburger SV), Sami Khedira, Christian Träsch (beide VfB Stuttgart), Toni Kroos (Bayer Leverkusen), Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger (beide Bayern München)

Angriff: Cacau (VfB Stuttgart), Mario Gomez, Miroslav Klose (beide Bayern München), Stefan Kießling (Bayer Leverkusen), Lukas Podolski (1. FC Köln)

Mit Fly Emirates zur Fußball-WM

Februar 28, 2010 by  
Filed under Reisetipps

Die Airline Emirates ist offizieller Partner der FIFA und bietet jetzt Pauschalreisen zur WM an. Dabei stehen hier komplette Reisepakete für die Fans aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Niederlande und Belgien zur Verfügung. Als Vertriebspartner in Deutschland wurde für diese Reisen der Reiseanbieter „Dertour“ ausgewählt.

Neben Flügen sind auch interessante Hotelübernachtungen, Transfers und natürlich auch Tickets in den jeweiligen Spielen der Weltmeisterschaft zu buchen. Als Reisender entscheidet man selbst, in welcher Klasse man fliegen will und demnach natürlich auch, wie teuer die komplette Angelegenheit werden soll. Das Kontingent an Tickets der Fluggesellschaft beinhaltet mit diesen Angeboten natürlich ausschließlich Sitzplätze der Kategorie 1. Außerdem kann man sich derzeit noch für die verschiedenen Destinationen, wie Johannesburg, Kapstadt oder auch Durban entscheiden und es stehen zu fast allen Spielen noch Tickets zur Verfügung. In diesem Zusammenhang gibt es auch sogenannte Follow Your Team Angebote. Dabei sind Tickets für alle oder für einzelne Begegnungen der jeweiligen Mannschaft vorhanden. Bei etwas Glück ist sogar das Finalspiel zu besuchen, wenn das gewählte Team es bis dahin schafft. Natürlich sind Tickets und Unterkunft in den Paketen der Emirates enthalten. Aber auch der Transport zwischen der Unterkunft und den einzelnen Stadien kann hier abgedeckt werden. Dies ist vor allem wichtig, wenn Stadion und Unterkunft sehr weit auseinanderliegen.

Die Fluggesellschaft besteht schon sei über 20 Jahren und bietet von Deutschland aus auch schon über 100 Destinationen in 62 verschiedenen Ländern ab. Gleichzeitig sind die Emirates jedoch eine der jüngsten Flotte auf der Welt. Über Preise und weitere Informationen zu den Buchungen kann man sich auch auf der Homepage der Fluggesellschaft oder direkt bei der FIFA erkundigen. Die Komplettpaketpreise liegen jedoch zwischen 1.000 und 17.000 Euro. Es kommt jedoch immer auf die Dauer und die Anzahl der Spiele an.

Bundeskanzlerin wünscht Nationalmannschaft Glück

Die deutsche Nationalmannschaft hat jetzt auch von der Bundeskanzlerin Merkel Glück gewünscht bekommen. Dabei kündigte sie sich auch gleich für einen Besuch in Südafrika an. Somit sollten Streit und Missverständnisse rund um die Vertragsverlängerung von Jogi Löw endlich geklärt sein und die Vorbereitung kann weiter stattfinden.

Der öffentlich ausgetragene Streit beim DFB war nicht zu übersehen und hat die Fußballwelt sehr erschüttert. Dabei gab es ebenso vor kurzem Streit zwischen FIFA-Chef Blattner und Uli Hoeneß. Hierbei ging es um den Austragungsort Südafrika. Mittlerweile sollen jedoch alle Unstimmigkeiten abgelegt sein und die WM-Vorbereitung kann wieder aufgenommen werden. Dabei plant nicht nur der Bundespräsident einen Besuch in Südafrika bei der WM, sondern auch die Kanzlerin wird sich einen solchen Besuch einrichten. Bisher habe sie sich alle Termine ordentlich notiert. Außerdem hat sie in einem Interview erneut ihre Begeisterung für die WM beteuert und sie hofft auch, dass alle Streitigkeiten beseitigt sind. Dabei hat sich auf der DFB-Chef Theo Zwanziger bei ihr für die gute Unterstützung bedankt. Außerdem gibt es auch eine Beruhigung für alle Kritiker. Zwanziger hat bekanntgegeben, dass es auch in Deutschland derartige Diskussionen über Sicherheit gab und man auch hier mit Schwierigkeiten gerechnet hat. Dennoch verlief die Weltmeisterschaft sehr ruhig und angenehm. Löw verfolgt immer noch das Ziel, dass die deutsche Mannschaft in Südafrika nicht nur erfolgreich, sondern auch sympathisch auftritt. Momentan müssen sie sich jedoch voll und ganz auf die Vorbereitung konzentrieren.

Auch im Ticketverkauf sind die letzten Vorbereitungen getroffen. Die letzte Verkaufsphase ist gestartet und 400.000 Karten sollen hier noch zu haben sein. Alle Fans sollten sich bis zum 7. April entscheiden, denn bisher wurden schon zwei Millionen Tickets verkauft. Die Reservierungen sind demnach schnell vorzunehmen. Elf Spiele der WM sind mittlerweile schon ausverkauft.

3 deutsche WM-Schiedsrichter?

Februar 17, 2010 by  
Filed under Fussball WM 2010, Nachrichten

Bisher gibt es erste Nominierte, die von der FIFA-Schiedsrichterkommission in den engeren Kreis der Referees gewählt wurden. Somit soll zum Beispiel auch der deutsche Schiedsrichter Wolfgang Stark mit nach Südafrika. In der letzten Woche wurde dann die Liste mit den nominierten Unparteiischen veröffentlicht. Hierbei sind 30 Referees aus 28 Ländern aufgeführt.

Unter den deutschen Schiedsrichtern sind bereits Markus Merk und Herbert Fandel zurückgetreten. Jetzt gilt der 40-jährige Wolfgang Stark jedoch als großer Favorit. Dabei wurden auch schon seine Assistenten Jan Salver und Mike Pickel für die WM nominiert. Bisher bleibt dem Schiedsrichter jedoch nichts anderes, als die Hoffnung nach Südafrika reisen zu können. Ob er wirklich zum Einsatz kommt, ist noch nicht klar, denn er muss die letzte Auswahl noch überstehen. Dabei will sich die FIFA auch im Mai diesbezüglich äußern und die Namen der Schiedsrichter und der Reserve bekanntgeben. Allerdings stehen die Chancen sehr hoch, dass Stark wirklich zum Einsatz kommt. Ebenso nominiert wurde Martin Hansson. Er ist ein schwedischer Schiedsrichter, wobei er jedoch in den letzten Monaten stark in der Diskussion stand. Dabei machte er vor allem im Spiel Frankreich gegen Irland im WM-Playoff auf sich aufmerksam, da er hier ein Handspiel übersehen hatte. Dennoch wird er von seinen Kollegen verteidigt, da dies auch nicht zu übersehen war.

In den Schlagzeilen befindet sich jedoch derzeit auch das Land Nigeria, denn hier wurde noch vier Monate vor dem Beginn der WM der Trainer ausgetauscht. Dabei habe erst im April 2008 der 52-jährige Shaibu Amodu die Nachfolge von Berti Vogts angetreten. Ein neuer Nationaltrainer soll jedoch noch in diesem Monat vorgestellt werden. Bisher gibt es nur eine Liste mit mehreren Namen, die hier ausgewählt werden sollen.

Vuvuzela Fanhorn – Krawallmacher?

Februar 8, 2010 by  
Filed under WM-Endrunde

vuvuzela

In Europa kennt man sie noch nicht so sehr wie in Afrika: Die Fanhörner aus Südafrika, genannt auch Vuvuzela Fanhorn. Beim Confed Cup 2009 und nun auch beim Afrikacup 2010 hat man diese Lautmacher neben dem Kommentar im Fernsehen lautstark hören können.

Was ist ein Vuvzela Fanhorn?

Diese Trompeten aus Plastik oder Blech sind ca. 40 bis 50 cm lang und hören sich ähnlich wie das Trompeten eines Elefanten an. Sie erreichen Lautstärken von bis zu 120 Dezibel. Das ist vergleichbar, als wenn man neben einem startendem Jet steht.

Foto: Vuvzela im Flughafen von Johannesburg

Vuvuzela Fanhorn

Woher kommt der Name Vuvzela?

Der Name Vuvzela kommt wahrscheinlich aus der Bantusprache isiZulu und bedeutet soviel wie „Krach machen“. Eine andere Erklärung könnte allerdings aus einer der zahlreichen Townships von Südafrika stammen: Hier sagt man „shower music“ – Musik duschen.

Foto unten: Die Luxusvariante des Vuvuzela – Plastik mit einem Stoffüberzug mit der südafrikanischen Fahne.

vuvuzela fanhorn Südafrika

Werden die Vuvzela verboten?

Danach sieht es nicht aus. Während des Confed Cups 2009 in Südafrika beschwerten sich Fans sowie die Presse über die Lautstärke der Vuvzelas. FIFA-Präsident Sepp Blatter sprach sich nach des Cups gegen ein Verbot der Vuvuzela in den WM-Stadien 2010 aus.

Vuvzelas in Deutschland

Immer mehr Fanshops nehmen die Vuvuzela in ihr Fanangebot auf – Wird das Fanhorn der neue Trend beim Public Viewing in Deutschland? Der Mentalität und trotz der Fußballverrücktheit ist ein Verbot der Fanhörner nicht auszuschließen. Warten wir es ab…

Vuvzelas kaufen

Auch bei uns gibt es die Stadionhupen zu kaufen. Im Internet z.B. für 7,99 EUR !

Qualifikation zur EM 2012 – Deutschland gegen die Türkei

EM2012

Gestern fand in Warschau die Auslosung zur EM 2012 Qualifikation statt. Die EM 2012 wird im Zeitraum vom 09.06. bis 01.07.2012 in Polen und der Ukrainer ausgespielt, doch schon nach der WM 2010 in Südafrika werden die ersten Qualifikationsspiele stattfinden. 51 Länder kämpfen um die 14 verbleibenden Plätze, Polen und die Ukrainer sind als Gastgeber gesetzt.

Alle EM 2012 Qualifikationsgruppen findet man hier.

Die Deutsche Mannschaft spielt in Gruppe A gegen die Türkei, Österreich, Belgien, Kasachstan und Aserbaidschan. „Wir sind zusammen mit der Türkei Favorit“, mit diesen Worten kommentierte Jogi Löw die Auslosung der Qualifikationsgruppen zur EM 2012.

Ob unser Jogi dann noch überhaupt Bundestrainer sein wird, das steht noch in den Sternen nach den letzter Quälereien um die Vertragsverhandlungen.

Deutscher WM Kader

Februar 3, 2010 by  
Filed under Deutsche Fussball Nationalmannschaft

Das Geheimnis um die Fußball-Nationalmannschaft, die im Juni und Juli für Deutschland kämpfen wird, soll im Mai schon endgültig gelüftet werden. Bisher hat sich Joachim Löw noch relativ bedeckt gehalten, was die Verteilung und die eigentlichen Spieler angeht. Momentan probiert unser Bundestrainer noch sehr viele neue und junge Spieler aus. Es ist noch ungewiss wer der Spieler im Dress der Nationalspieler auflaufen wird.

In der ersten Woche im Mai soll der erweiterte Kader des Nationalteams dann endlich bekanntgegeben werden. Das Ziel der Mannschaft ist dabei ganz klar, denn nach der WM sollen vier Sterne auf dem Trikot zu sehen sein. Die hohen Ansprüche an die neue WM hat Löw schon lange formuliert. Diese sind auch auf dem neuen Internetportal der Mannschaft unter team.dfb.de zu lesen. Sowohl Bundestrainer als auch Teammanager haben keine Zweifel daran, dass es die Deutschen bis in das Finale am 11.Juli 2010 in Johannesburg schaffen könnten. Dafür wird jedoch auch noch eifrig gearbeitet und eine endgültige Mannschaft soll zusammengestellt werden. „Die WM in Südafrika ist nicht mit der WM 2006 in Deutschland zu vergleichen. Wir brauchen ein gewisses Maß an Geduld und Toleranz, wenn etwas mal nicht so klappt, wie wir uns das vorstellen“, betonte Löw jedoch auch, doch die Vorfreude und der Elan soll weiterhin so bestehen bleiben.

Die nächsten Termine der DFB Mannschaft

Zusätzliche Sicherheitskräfte wird es jedoch nicht geben. Löw betonte immer wieder, dass er sich auf seinen Reisen sicher gefühlt hat und auch dass die Nationalmannschaft nur mit wenigen Sicherheitsleuten begleitet wird. In der ersten Maiwoche kann man sich dann auf die endgültige Nominierung der Mannschaft freuen. Am 13. Mai geht es dann gleich weiter zu einem Testspiel nach Malta, indem die Mannschaft das erste Mal in der endgültigen Reihenfolge und Zusammensetzung auf dem Platz stehen wird. Danach geht es weiter nach Sizilien zu den Vorbereitungen vom 14. bis zum 21. Mai. Ab dem 21. Mai befindet sich dann die Nationalmannschaft bis zum 2. Juni in Südtirol im Übungslager und wird dann direkt zur WM reisen. Vorher wird es nu zwei Testspiele in dem Zeitraum gegen Ungarn geben, welches am 29. Mai stattfinden wird und gegen Bosnien-Herzegowina, das am 3. Juni ausgetragen wird.