Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Der WM-Spielball taugt nichts

Mai 31, 2010 by  
Filed under Fussball WM 2010

Der WM-Ball taugt nichts. Das sagt nicht irgendjemand, sondern kein geringerer als Italiens Nationaltorwart Gianluigi Buffon. Er beklagte sich vehement über den neuen WM-Ball „Jabulani“, der in seinen Augen „absolut ungeeignet“ für die WM sei.

Und er legte nach, nannte es „eine Schande“, ein so wichtiges Turnier wie die Weltmeisterschaft mit einem solchen Ball spielen zu lassen. Das Unternehmen Adidas, das den Ball entwickelt hat, dürfte wenig erfreut über Buffons Äußerungen sein. Zu befürchten hat der Italiener aber nichts, stehen doch er die gesamte italienische Nationalelf bei Puma unter Vertrag. Doch um den Kampf der Markennamen scheint es nicht zu gehen, denn auch Spaniens Torhüter Iker Casillas äußerte sich kritisch zum WM-Ball. Die Flugbahn des Balles sei „eine Katastrophe“, so der Keeper. Bei Abstößen habe man keine Ahnung, wo der Ball lande, bei direkten Schüssen auf das Tor könne man nur beten, der Ball habe einen „abgründigen Charakter“, stellte Casillas fest. Der spanische Mittelfeldspieler Xavi äußerste sich zwar zurückhaltender, machte aber auch deutlich, dass er den Ball nicht sehr schätze. Er sei gewöhnungsbedürftig und springe viel herum. Buffon, der mit Italien in Südafrika den Titel von 2006 verteidigen will, fährt mit hohen Erwartungen zum Turnier. Von dem Ärger über die Eigenschaften des Balles abgesehen, sieht der Italiener die Vorbereitung auf das Turnier ab durchweg positiv. Sein kurzer Kommentar dazu: „Bislang läuft alles bestens“.

WM-Songs – Shakira & K’Naan stürmen die Charts

Mai 31, 2010 by  
Filed under Fussball WM 2010

fussballsongsNun schlägt die WM-Stimmung endlich auch nach Deutschland über! Gleich zwei Songs stehen in den deutschen Single-Charts ganz wiet oben. Einmal der offizielle Song der FIFA von Shakira „Waka Waka“ und als zweites der Coca-Cola Fansong von „Waving Flag“ von K’Naan.

Neben dem gestrigen deutschen Sieg im Eurovision Song Contest und den laufenden Folgen von DSDS mögen die Deutschen wieder mehr Musik hören. Und nun zur WM gibt es noch mehr Songs.

Wir unterstützen auf unserer Fussballsongs Seite viele unbekannte Sänger(-innen) und Bands, derzeit läuft auch ein SongContest. Ebenso sind auch andere Persönlichkeiten dabei, Fussballsongs zu promoten, allen voran Oliver Pocher und Elton mit seiner Combo.

Hier könnt ihr die beiden Songs aus den Charts anhören. Mir gefallen sie nicht.

Waving Flag von K’Naan


Shakira feat. Freshly Ground mit „Waka Waka“


Westermann verletzt, keine WM für ihn!

westermann

Blitznews! Nun fällt auch noch Heiko Westermann aus. Beim gestrigen Testspiel gegen Ungarn zog er sich eine Kahnbeinfraktur im linken Fuß zu.

Mit dem Schalker Spieler fehlen nun fünf deutsche Nationalspieler in Südafrika. Neben ihm müssen noch Simon Rolfes, René Adler, Kapitän Michael Ballack und Christian Träsch wegen Verletzungen zu Hause bleiben.

Da waren es nur noch 24 Spieler! 23 dürfen mit, nun muß der Bundestrainer lediglich einem Spieler die Absage erteilen.

westermann

Aldi Fußball mit Unterschriften ab 31.05.2010

Mai 30, 2010 by  
Filed under Fussball Fanartikel

ball-aldiAb morgen, Montag den 31.05.2010 gibt es bei Aldi Nord einen Fußball mit den Unterschriften der Deutschen Nationalmannschaft. Bei Aldi-Süd gab es den Ball schon etwas früher, nämlich ab Mittwoch, den 12.05. Es wird nun angenommen, dass der Ball in Originalgröße erneut schnell vergriffen sein wird.

Dabei handelt es sich aber nicht um den Jabulani, den Spielball der WM in Südafrika, sondern einfach um einen weißen schnöden Fußball. Ansonsten wäre der Preis von 9,99 EUR auch nicht machbar. Ich denke aber, dass es ein schönes Sammlerstück werden sollte. Wer dagegen einen billigen Ball zum Kicken sucht, der ist hier sicherlich auch richtig.

Aldi Fussball

* Mit Unterschriften der Fußball-Nationalmannschaft
* Offizielle Turnierballgröße 5
* Umfang: 60 – 70 cm
* Gewicht: Ca. 410 – 450 g
* Obermaterial: PVC
* Handgenäht

Hier geht es direkt zum Aldi-Fußball. Eine Online-Bestellung ist leider nicht möglich. Also mal die Verwandtschaft im Norden anrufen 😉

Testspiel Ungarn – Deutschland 0:3

gomez

Die deutsche Nationalmannschaft hat heute ihr Testspiel und das vorletzte Spiel vor der WM 2010 mühelos gegen Ungarn mit 3:0 gewonnen. Die Tore schossen Podolski nach Foulelfmeter sowie Gomez und Cacau. Viele ungenutzte Torchancen, aber dennoch drei Tore und eine positive Bilanz. Jogi Löw konnte nach seinem 48. Länderspiel als Bundestrainer zufrieden sein.

Trotz dem Fehlen einiger Stammkräfte sahen die Fans ein ordentlich Spiel. Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger blieben im Trainingslager in Südtirol. Diese sahen am Fernsehen eine gelungene Elf, die mit Jerome Boateng auf der rechten und Heiko Westermann auf der linken Abwehseite solide aussahen. In der Mitte spielten Arne Friedrich neben Per Mertesacker. Dazu spielte Mesut Ö als neuer Regisseut im Mittelfeld, ihm gelang trotz vieler Torchancen aber kein Tor.

Der Spielablauf

Deutschaand-Ungarn

Nachdem Sandor Torghelle im Strafraum Per Mertesacker umhaute, verwandelte Poldi in dr fünften Minute sicher den Fouleflmeter. Es war sein 38. Tor im 72.Länderspiel. Das gab Mut fürs Spiel und die folgende erste Halbzeit sah man viele Torchancen, es blieb aber beim 1:0 zur Pause.

Dabei spielten Mesüt Ö als auch Piotr Trochowski in der Mitte äußerst stark und hoffen nun auf eine WM-Teilnahme. Ebenso spielten auch Ballack-Ersatz Sami Khedira als auch Toni Kroos sehr gut und konnte sich in das System 4-2-3-1 gut integrieren.

Neben den einzigen Spitze Klose stand auch unsere neue Nummer 1 im Fokus. Manuel Neuer machte ein sicheres Spiel, wurde aber nur wenig geprüft. Wenn er gefordert war, machte er aber ein souveränes Spiel. Klose merkte man fehlende Spielpraxis an, rackerte aber und empfahl sich in einem guten Match.

Das 2:0 gelang dann in der 69.Minute dem neueingewechseltem Gomez bzw. in der 73.Minute Cacau.

Einwechselungen

Zur Halbzeit musste Klose für Gomez gehen. Dieser schoß auch gleich einige Minuten später das 2:0. Khedira musste Dennis Aogo weichen und Cacau kam für Ö ins Spiel. Marcell Jansen wurde schließlich nach seiner langen Auszeit mit einer halben Stunde Spiel belohnt.

Fazit – Was bedeutet diese Leistung?

Ungarn ist nicht bei der WM dabei, spielte aber eine ordentliche Qualifikation, nur drei Punkte hinter Portugal. Das deutsche Team zeigte eine solide Leistung mit einer 4-2-3-1 Aufstellung. Nun kommt hoffentlich wieder Ruhe in die Mannschaft, nach dem ein neuer Kapitän, eine neue Nummer 1 sowie ein guter Ersatz für Ballack gefunden worden ist.

So langsam fügt sich die Mannschaft und die Erwartungen zur WM werden wieder steigen. Dabei werden in Südafrika ganz andere Gegner warten.

Das war die Aufstellung der deutschen Nationalmannschaft

Neuer (FC Schalke)

Boateng (Hamburger SV), Mertesacker (Werder Bremen), Friedrich (Hertha BSC,ausgewechselt 72. Badstuber/Bayern München), Westermann (FC Schalke)

Khedira (VfB Stuttgart, ausgewechselt 46. Aogo/Hamburger SV), Kroos (Bayer Leverkusen,ausgewechselt 62. Marin/Werder Bremen) – Trochowski (Hamburger SV, ausgewechselt 62. Jansen/Hamburger SV), Ö (Werder Bremen, ausgewechselt 46. Cacau/VfB Stuttgart), Podolski (1. FC Köln)

Klose (Bayern München, ausgewechselt 62. Gomez/Bayern München)

Aufstellung Deutschland – Ungarn 29.Mai 2010

Heute Abend spielt die deutsche Nationalmannschaft in Budapest gegen Ungarn sein 828. Länderspiel. Es wird ab 20 Uhr live im ZDF übertragen. Katrin Müller-Hohenstein moderiert im Vorfeld zusammen mit Oliver Kahn, während Béla Réthy kommentieren wird.

Das Spiel ist das vorletzte Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft vor der WM-Endrunde in Südafrika. Am 3.Juni wird man noch gegen Bosnien-Herzegowina spielen.

Wie wird das deutsche Team aufgestellt?

Bundestrainer Löw betont, dass man sich im Training einspielen will und sich dann während des Turniers sich die optimale Mannschaft entfaltet. Das bedeutet, dass nun in Ungarn wieder nicht mit voller Besetzung gespielt wird. Die Münchner Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Hans-Jörg Butt bleiben sogar in Südtirol zum Regenerationstraining.

Kapitän wird also heute Miro Klose sein, er ist der der Spieler mit den meisten Länderspielen in Abwesenheit des eigentlich Kapitäns, Jogi Löw will ihn wieder aufbauen, nach einer fahrigen Saison bei den Bayern. Der WM-Schützenkönig wie 2006 soll ebenso wie Poldi heute stürmen.

Im Tor wird Neu-Nummer 1 Manuel Neuer stehen.

Das wird die Aufstellung Deutschland gegen Ungarn sein:

Neuer

Boateng * Mertesacker * Westermann * Aogo

Khedira

Trochowski * Kroos * Ö

Podolski * Klose

In der 2.Halbzeit werden dann sicherlich einige Auswechselungen stattfinden, u.a. soll Marcell Jansen seine Chance bekommen.

In welchen Trikots werden die Teams spielen?

Unsere Nationalmannschaft spielt im weißen Home-Trikot, schwarzer Hose und weißen Stutzen. Ungarn wird mit rotem Trikot, weißer Hose und grünen Stutzen spielen.

Leere Hotels, lange Gesichter

Mai 27, 2010 by  
Filed under Nachrichten

Das hatte sich die südafrikanische Touristikbranche sicher anders vorgestellt. Statt massenhafter Anfragen und stürmischer Runs auf die Hotels sieht die Bilanz kurz vor der WM bisher eher traurig aus. Jedes zweite Hotelzimmer wartet noch auf Gäste, die Branche sucht nach Antworten.

Gerade einmal 46 Prozent der Zimmer sind gebucht, das ist keine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Um die gleiche Zeit im Jahr 2009 waren es lediglich 38 Prozent, 2008 waren es sogar 57 Prozent. Für ein WM-Jahr sind die aktuellen Zahlen enttäuschend. Der Tourismusminister der Provinz Western Cape, Alan Winde, gibt sich zwar betont zuversichtlich. Für die Achtel-, Viertel- und Halbfinalspiele erwarte er noch weitere Buchungen. Doch die momentane Auslastung der Hotels dürfte ihn trotzdem nicht freuen. Zumal auch Winde einräumt, dass die Weltwirtschaftskrise und die lange Anreise eine Rolle dabei spielen, dass weniger Fans nach Südafrika kommen als ursprünglich erhofft. Winde zweifelt aber nicht daran, dass Südafrika der Welt seine Attraktivität demonstrieren wird. Der Minister hofft nun auf günstige Angebote der Fluggesellschaften, um mehr Fans zur WM zu bringen. Ende des Jahres 2009 waren die WM-Organisatoren noch von einer halbe Millionen Fans zur WM ausgegangen. Inzwischen haben sie die Zahl nach unter auf weniger als 300.000 korrigiert.

Lahm wird Kapitän, Neuer unsere Nr.1

Laut der Bildzeitung ist es nun durchgesickert, dass Philipp Lahm bei der WM unser Kapitän sein soll. Schon beim Länderspiel gegen die Elfenbeinküste im November letzten Jahres hatte er Michael Ballack vetreten. Mit seinen 26 Jahren ist Philipp schon ein alter Hase – seit 2004 ist er Nationalspieler und hat bisher 64 Spiele absolviert, dabei die EM 2008 und die WM 2006 gespielt. Dort schoß er das erste Tor der WM im Eröffnungspiel.

Die Torwartfrage soll auch geklärt sein: Der junge Schalker Manuel Neuer steht im Kasten der Nationalmannschaft. Das Trainerteam schätzt seine Gabe schnell von der offensive in die Defensive umschalten zu können. Tim Wiese wird die Nummer 2 und Nachrücker Butt von Bayern lediglich 3.Torwart.

manuel_neuer

Eine offizielle Pressekonferenz seitens des DFb gab es allerdings noch nicht. Außerdem wird in den nächsten Tagen noch beschlossen werden, welche 2 Spieler nach Hause fliegen werden.

Trikots der Wm Gruppe D

Mai 27, 2010 by  
Filed under Gruppe D

trikotWir Deutschen werden zur WM 2010 in Südafrika vor allem auf die Gruppe D achten, denn hier spielt das deutsche Team in der Vorrunde. Ghana, Australien und Serbien sind die weiteren Gegner.

Im Folgenden sollen die vier Trikots kurz vorgestellt werden, jeweils nur entweder das Away oder das Home-Trikot. Wer bei welchen Spielen in welchen Trikots spielen wird, steht noch nicht fest.

1) Das Trikot von Deutschland

Während das neue Auswärtstrikot von Deutschland ja schwarz ist, ist das Hometrikot weiterhin weiß. Das besondere ist der neue atmungsaktive Stoff, der aber sicherlich bei vielen Trikots von Adidas eingesetzt wird. Durch das Trikot ziehen sich vertikale weiße Streifen sowie 3 dünne schwarz-rot-goldene direkt durch das DFB-Emblem.

2) Das Trikot von Ghana

Das Hometrikot ist ebenfalls weiß von Ghana und wird von Puma vertrieben. Links oben ist ein großer weißer Stern integriert, während das Emblem des Fußballverbands Ghanas auf der anderen Seite sehr weit oben integriert ist. Ein schönes schlichtes Trikot mit schwarzen Bündchen.

3) Das Trikot von Australien

Das Away-Trikot kommt blau-gelb daher und wird von Nike vertrieben. Keine typischen Farben für Australien, das findet man aber dafür veim Home-Trikot. Das Emblem zeigt ein Kängäruh und ein Emu.

australien-home

4) Das Trikot von Serbien

Das Home-Trikot von Serbien kommt schlicht und einfach her – klassisch rot. Etwas einfallsreich, aber den Fans in Serbien wirds gefallen. Das Niketrikot gibt es ab sofort zu kaufen.

Boateng aus Ghana wird bei der WM spielen

Mai 26, 2010 by  
Filed under Gruppe D

Kannte jemand vor der letzten Woche den Kevin-Prince Boateng überhaupt? Wir erinnern uns: Im Finale des englischen FA-Cups spielte der FC Chelsea gegen Erstliga-Absteiger FC Portsmouth. Es war das letzte Saisonspiel für den FC Chelsea und Michael Ballack. Dieser verletzte sich so schwer, dass er nun bei der WM 2010 zugucken muß.

Ja, man kennt ihn. Er wurde zum Fußballprofi bei Hertha BSC Berlin, er spielte 42 Bundesligaspiele für sie. 2007 wechselte er zu den Tottenham Hotspur, wo er sich allerdings nicht durchsetzen konnte. Dann spielte er bei Borussia Dortmund und kam dort auf zehn Bundesligaspiele. Im Jahr darauf wechselte er zum FC Portsmouth.

boateng

Auch spielte er 41 Mal für deutsche Juniorenteams, er selbst sah für sich in der A-Nationalmannschaft aber keinen Platz und entschied sich somit für Ghana zu spielen, das Heimatland seines Vaters. Boateng? Ja, genau, auch das DFB-Team hat einen Boateng, nämlich den Jerome vom HSV.

Nun gab der ghanaische Fußball-Verband (GFA) bekannt, dass Kevin-Prince Boateng bei der WM spielen wird. Somit könnt es am 23. Juni in Johannesburg zum ersten Bruderduell in der WM-Geschichte kommen! In der Gruppe D spielen neben Deutschland und Ghana noch Australien und Serbien.

Nächste Seite »