Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Urlaubtrends im Süden

Januar 12, 2012 by  
Filed under Reiseberichte

Der Kälte entfliehen

Wenn sich der Herbst dem Ende entgegenneigt und die Temperaturen hierzulande in den Keller fallen, dann wächst in den Menschen häufig das Bedürfnis, noch einmal in wärmere Gefilde zu reisen. Ein Winterurlaub im sonnigen Süden liegt deshalb voll im Trend, denn gerade der Wechsel der klimatischen Bedingungen strahlt einen besonderen Reiz auf die Reisenden aus.

Vielfältige Alternativen in Thailand

Die Möglichkeiten für einen Winterurlaub im sonnigen Süden sind unbegrenzt und dennoch können diverse Urlaubstrends beobachtet werden. Besonders beliebt bei deutschen Touristen ist ein Erlebnisurlaub in Thailand. Dieser bietet in der Regel ein hervorragendes Preis- und Leistungsverhältnis. Hierbei setzen die Urlauber insbesondere auf sogenannte Kombinationsreisen. So lernt man zuerst die kulturellen Höhepunkte des Landes kennen und kann sich im Anschluss bei einem vergnüglichen Badeurlaub erholen.

Die Malediven- Traumurlaubstatus

Eine Reise auf die Malediven gehört ebenfalls zu den aktuellen Urlaubtrends. Dabei steht oftmals nicht nur der Badeaufenthalt im Vordergrund. Den nahezu unbegrenzten Sportmöglichkeiten widmen die Reisenden nämlich ebenso große Aufmerksamkeit. Besonders für die Freunde des Tauchsports dürfte ein Urlaub auf den Malediven zu den Höhepunkten des Reisejahres zählen. Die Unterwasserwelt mit ihrer Vielzahl an Korallen und Lebewesen ist an Farbenpracht kaum zu überbieten. Auch andere Wassersportarten wie Surfen oder Jet-Ski fahren werden an machen Stränden angeboten. Desweiteren lassen sich bei einem Urlaub auf den Malediven auch kleine Wandertouren, auf unterschiedlichen Inseln unternehmen. Diese können durch Bootsfahrten, die häufig angeboten werden, erreicht und erkundschaftet werden.

Afrika- der schwarze Kontinent hat aufgeholt

Immer häufiger greifen Touristen auch auf eine Afrikareise zurück. Die Faszination des unbekannten Kontinents steigert das Interesse an den afrikanischen Ländern. Bei einer Safaritour kann man die unterschiedlichsten Tiere in freier Wildbahn beobachten. Zudem befriedigen die Hotels in Afrika inzwischen selbst die höchsten Qualitätsansprüche. Gerade in den letzten Jahren, auch wegen der dort ausgetragenen Fußball-Weltmeisterschaft 2010, hat sich Südafrika zu einem beliebten Reiseziel gemausert.

Südafrika liegt zwischen dem 22. Und 34. Grad südlicher Breite und befindet sich somit im Bereich der Subtropen. Trotzdem sind die Temperaturen, im Vergleich zu anderen Ländern ähnlicher Breitenlage, deutlich niedriger und angenehmer zu ertragen. Dafür sind unter anderem der kalte Benguela-Meerestrom und das im Landesinneren befindliche Hochland verantwortlich.

Die Temperaturen schwanken ja nach Höhenlage und sind gewissermaßen an der Küste höher, als im Hochland. Urlauber sollten außerdem bei ihrer Reiseplanung bedenken, dass die Jahreszeiten auf der Südhalbkugel vertauscht sind.

Flüge nach Südafrika dauern von Deutschland aus zwischen 10 und 12 Stunden. Diese sind zeitbedingt etwas anstrengend und es bedarf auch etwas Geduld, aber der große Vorteil liegt an der geringen Zeitverschiebung, weswegen man ohne Jetlag auskommt. Das Flughafendrehkreuz in Südafrika ist Johannesburg, wo sich die meisten Europa-Flüge bündeln. Ab Frankfurt fliegen täglich die Lufthansa und die südafrikanische Fluglinie South African Airways.

Zum Jahreswechsel in die Fremde

Was früher verpönt war, ist heutzutage keine Seltenheit mehr. Immer mehr Menschen wollen das Weihnachtsfest oder den Jahreswechsel nicht mehr in der Heimat verbringen. Gerade an Silvester befinden sich viele deutsche Touristen auf einem Kreuzfahrtschiff und gleiten über die Südsee. Nach einem gemütlichen Dinner mit Livemusik, sorgt ein atemberaubendes Feuerwerk für die nötige Atmosphäre zum Jahreswechsel. Bei den aktuellen Urlaubstrends liegen Winterurlaube im sonnigen Süden also durchaus hoch im Kurs.