Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

3 deutsche WM-Schiedsrichter?

Februar 17, 2010
Abgelegt unter Fussball WM 2010, Nachrichten

Bisher gibt es erste Nominierte, die von der FIFA-Schiedsrichterkommission in den engeren Kreis der Referees gewählt wurden. Somit soll zum Beispiel auch der deutsche Schiedsrichter Wolfgang Stark mit nach Südafrika. In der letzten Woche wurde dann die Liste mit den nominierten Unparteiischen veröffentlicht. Hierbei sind 30 Referees aus 28 Ländern aufgeführt.

Unter den deutschen Schiedsrichtern sind bereits Markus Merk und Herbert Fandel zurückgetreten. Jetzt gilt der 40-jährige Wolfgang Stark jedoch als großer Favorit. Dabei wurden auch schon seine Assistenten Jan Salver und Mike Pickel für die WM nominiert. Bisher bleibt dem Schiedsrichter jedoch nichts anderes, als die Hoffnung nach Südafrika reisen zu können. Ob er wirklich zum Einsatz kommt, ist noch nicht klar, denn er muss die letzte Auswahl noch überstehen. Dabei will sich die FIFA auch im Mai diesbezüglich äußern und die Namen der Schiedsrichter und der Reserve bekanntgeben. Allerdings stehen die Chancen sehr hoch, dass Stark wirklich zum Einsatz kommt. Ebenso nominiert wurde Martin Hansson. Er ist ein schwedischer Schiedsrichter, wobei er jedoch in den letzten Monaten stark in der Diskussion stand. Dabei machte er vor allem im Spiel Frankreich gegen Irland im WM-Playoff auf sich aufmerksam, da er hier ein Handspiel übersehen hatte. Dennoch wird er von seinen Kollegen verteidigt, da dies auch nicht zu übersehen war.

In den Schlagzeilen befindet sich jedoch derzeit auch das Land Nigeria, denn hier wurde noch vier Monate vor dem Beginn der WM der Trainer ausgetauscht. Dabei habe erst im April 2008 der 52-jährige Shaibu Amodu die Nachfolge von Berti Vogts angetreten. Ein neuer Nationaltrainer soll jedoch noch in diesem Monat vorgestellt werden. Bisher gibt es nur eine Liste mit mehreren Namen, die hier ausgewählt werden sollen.