Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Ausschlussdrohung gegen Chile

Dezember 1, 2009
Abgelegt unter WM 2010 Qualifikation

Das Land Chile stand erst kürzlich vor einem Ausschluss bei der Fußball-WM 2010. Die FIFA hatte diesen Ausschluss bereits angedroht, weil ein Verein in dem südamerikanischen Land gegen seinen Abstieg klagte. Chile konnte den Ausschluss jedoch abwenden.

chileDie FIFA-Regeln besagen hier, dass der Gang vor ein ordentliches Gericht verboten sei. Durch die Ausschlussdrohung hatte der Erstligist Rangers de Talca seine Klage in Chile wieder zurückgezogen. Nicht nur, dass Chile nicht an der WM hätte teilnehmen können, auch andere internationale Spiele wären dem Land vorerst untersagt geblieben. Durch die Rücknahme der Klage besteht jedoch kein Grund mehr für die FIFA, das Land zu disqualifizieren. Die Südamerikaner hatte eine Frist von 72 Stunden hier entsprechend zu handeln. Für Chile war die Qualifikation sehr wichtig, denn sie konnten sich erstmals nach zwölf Jahren wieder durchsetzen in Südamerika. Der Grund für den Abstieg der Mannschaft war, dass sie in einem Meisterspiel einen Ausländer mehr als erlaubt eingesetzt hatten. Daraufhin wurden ganze drei Punkte abgezogen und der Abstieg in die zweite Liga war somit beglichen. Das wollte die Mannschaft mit der Klage nicht auf sich sitzenlassen. Um das Land zu retten, muss die Mannschaft jetzt doch den Platz in der zweiten Liga annehmen.