Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Ballack fällt aus – Fußball-Deutschland unter Schock

Mai 17, 2010
Abgelegt unter Deutsche Fussball Nationalmannschaft

Die Reaktion des Bundestrainers verdeutlicht eindrucksvoll, wie ernst die Lage ist. Joachim Löw äußerte die leise Hoffnung, dass Michael Ballack vielleicht doch noch bei der WM als Kapitän der deutschen Mannschaft auflaufen kann. Sehr wahrscheinlich ist das jedoch nicht, das wurde dem Bundestrainer nach der abschließenden Diagnose schnell klar.

Ballack war nach einem rüden Foul des Ghanaesen Kevin Prince Boateng im FA-Cup-Finale zwischen dem FC Chelsea und dem FC Portsmouth verletzt auf dem Platz liegengeblieben. Der DFB sprach von einem Innenbandriss und einem Teilriss im rechten Sprunggelenk. Die Folge ist ein Gips für vier Wochen und die weitere Ruhigstellung danach durch einen Spezialschuh. Die Ärzte sprechen zwar davon, dass Ballack wieder voll einsatzfähig sein wird, aber mit der Vorbereitung wird frühestens in acht Wochen gerechnet, und auch diese Prognose ist wohl eher optimistisch. Für zusätzliche Brisanz sorgt die Tatsache, dass der Übeltäter Boateng mit Ghana ein Gruppengegner der deutschen Mannschaft ist. Er hatte für das grobe Foul lediglich eine gelbe Karte gesehen. Ballack selbst hatte geäußert, dass ihm dieses harte Einsteigen wie Absicht vorkam.