Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Beckham schwer verletzt – WM-Ausfall möglich

März 15, 2010
Abgelegt unter Nachrichten, WM-Endrunde

Die Fußballkarriere von David Beckham ist durch eine schwere Verletzung bedroht. Somit kann er vermutlich auch nicht an der WM in Südafrika teilnehmen. Im letzten Spiel gegen Chievo verließ er das Feld mit Verdacht auf einen Riss der Achillessehne. Mailand gewann dennoch das Spiel mit einem 1:0.

Durch die schwere Verletzung an der Achillessehne muss der 34-jährige Fußballspieler vorerst eine Krankzeit einlegen. Auch für die WM in Südafrika wird er wohl nicht im Mittelfeld zu sehen sein. Das teilte kürzlich erst sein Club AC Mailand mit. Dabei stand er bereits 115 Mal als Nationalspieler für England auf dem Platz. Momentan ist noch nichts über seine Genesung bekannt, doch bei einem solchen Verdacht rechnen die Ärzte mit einer sechs-monatigen Spielpause. Diese fällt dann genau auf die WM. Die Verletzung zog er sich kurz vor Ende des Spiels zu. Ein anderer Fußballer war hier jedoch nicht daran beteiligt. Gerade als er einen neuen Angriff einleiten wollte und den Ball passte, begann er zu humpeln und wollte den Platz so schnell wie möglich verlassen. Die Schmerzen waren ihm förmlich anzusehen. Auf einer Trage wurde er aus dem Stadion gebracht. Momentan plant er eine baldige Reise nach Finnland, um sich sofort von einem Spezialisten operieren lassen zu können. Die WM 2010 in Südafrika sollte ein weiterer Meilenstein in seiner Karriere werden. Auch die englische Nationalmannschaft bedauert den Verlust sehr, doch sie sehen dennoch zuversichtlich auf die WM. Wann Beckham wirklich wieder auf dem Feld stehen kann, wird erst nach den kommenden Operationen feststehen.