Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Carlos Dunga lässt Ronaldinho überraschend zuhause

Mai 14, 2010
Abgelegt unter WM Teams

Als Außenstehender geht man bei dem Namen Ronaldinho ganz selbstverständlich davon aus, dass er ein sicherer Teilnehmer der WM in Südafrika ist.

Carlos Dunga aber ist kein Außenstehender, sondern der Trainer der brasilianischen Nationalmannschaft. Und er hat entschieden, dass Ronaldinho nicht mithelfen wird, wenn es im Juni darum geht, den sechsten WM-Titel der Brasilianer in Südafrika anzustreben. Überraschend gab der Trainer bekannt, dass außer dem Fußball-Star auch Adriano auf das Packen seines Koffers verzichten kann. Als der Trainer den 23-köpfigen Kader am Dienstag vorstellte, fielen andere Namen. Neben Kacá, Dani Alves, Ramires und und Luis Fabiano dürfen sich auch Lucio und der Wolfsburger Grafite Hoffnungen auf ein erfolgreiches Turnier und gute individuelle Leistungen machen.