Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Daimler produziert Busse für Südafrika

August 20, 2009
Abgelegt unter Wirtschaft

Der große Konzern Daimler hat jetzt einen Auftrag bekommen, 125 Zubringerbusse für Südafrika zu fertigen. Dieser Auftrag steht eng in Verbindung mit dem Gautrain-Schnellbahnprojekt.

Bisher fehlt es in Südafrika noch an einigen Verkehrsmitteln, um die vielen Menschen zur Fußball-WM auch transportieren zu können. Daher wurde jetzt auch die Daimler Ag beauftrag 125 Busse bis Mitte 2010 zu liefern. Diese sollen die Bahnstrecke Geutrain entlasten. Sie verbindet Johannesburg über Sandton mit Pretoria und dem Internationalen Flughafen Johannesburg (Oliver Tambo International Airport). Gerade hier wird eine enorme Menschenmasse erwartet. Daher muss das Angebot auf den Schienen noch zusätzlich mit Bussen unterstützt werden. Die vorhandenen Busse sind jedoch auf den ländlichen gebieten und in der Stadt im Einsatz. Mit den Bussen kann man aber auch andere Zubringer und Verkehrswege erreichen, sodass man während der WM sehr flexibel sein kann in der Umgebung von Johannesburg.