Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Das Aus für den VW Golf in Südafrika

Mai 22, 2009
Abgelegt unter Nachrichten, Wirtschaft

In Deutschland gibt es schon die sechste Generation des VW Golf. In Südafrika hingegen wird immer noch die erste Generation produziert und ist am Kap so beliebt wie noch nie.

Im Jahr 1978 verließen die ersten Modelle die Fabrik in Südafrika. Der einzige Unterschied zu den heutigen Modellen ist ein serienmäßiges Radio und Airbags. Optisch wurden nur kleine Veränderungen durchgeführt. Die Ecken und Kanten sind jedoch geblieben. Bis heute ist der Klassiker unter dem Namen Citi Golf bekannt und wird stark vermarktet. Bis Ende August oder Anfang September soll die Produktion des beliebten Fahrzeugs jedoch eingestellt werden. „Wir werden zweifellos einige negative Reaktionen erhalten, weil der Wagen noch viele Fans hat“, ahnt Südafrikas VW-Chef David Powels bereits. Und Recht wird er behalten, denn der Golf erfreut sich großer Beliebtheit in Südafrika und ist für die Bevölkerung nicht mehr wegzudenken. Das Werk in Südafrika richtet sich jedoch neu aus. Deshalb ist für die Produktion des alten Golfs kein Platz mehr. Der neue Polo soll hier ein Ersatz sein.