Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Das erste Stadion ist fertig

Februar 9, 2009
Abgelegt unter Fussball WM 2010

In Pretoria wurde das erste Stadion für die WM 2010 fertiggestellt. Das Land Südafrika arbeitet schon seit mehreren Monaten hartnäckig an der Fertigstellung, wobei kleine Streiks die Bauarbeiten etwas blockierten. Die Arena Loftus bietet Platz für 50.000 Zuschauer und wurde mit einer großen Eröffnungsfeier eingeweiht.

Dieses Stadion wird eines der zehn Endrunden Stadien für die WM 2010 sein. Schon 488 Tage vor Beginn der WM konnte der Schauplatz komplett fertiggestellt werden. Als erste Mannschaften traten die Kaizer Chiefs und die Moroka Swallows gegeneinander an. Das Stadion wurde jedoch nicht komplett neu gebaut. 1906 wurde an dieser Stelle erstmals ein Stadion errichtet. Die Kapazität wurde lediglich von 45.000 auf 50.000 Plätze aufgestockt und generell modernisiert. Vom 14. bis zum 28. Juni wird auf diesem Rasen der konförderations-Cup ausgetragen.

Von den insgesamt zehn Stadien befinden sich jedoch alle anderen noch im Bau. Die drei Gebäude in Johannesburg, Bloemfontein und Rustenburg sollte schon im vergangenen Jahr zu Ende gebracht werden, doch auch hier verzögerten Streiks der Bauarbeiten den normalen Zeitplan. Vorrangig ging es hierbei um eine Erhöhung des Lohns. Weitere sechs Stadien sollen Ende 2009 eröffnet werden. Pünktlich zur WM 2010 sind jedoch alle Rasen spielfertig und können ausgiebig genutzt werden, meinte das WM-Organisationskomitee.