Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Der Ticketverkauf wird gut angenommen

Februar 24, 2009
Abgelegt unter Fussball WM 2010

Seit Freitag ist der Ticketverkauf in vollem Gange. Die FIFA vermutete im Vorfeld eine sehr schwache Nachfrage, auf Grund der momentanen Finanzkrise. Doch der Start zeigt, dass die Eintrittskarten für die Fußball WM 2010 sehr begehrt sind.

Bisher gingen schon 217.000 Bewerbungen für die WM-Karten ein. Man könnte von einem ähnlichen Interesse sprechen, wie es 2006 in Deutschland der Fall war. Bisher stehen nur 740.000 Karten zur Verfügung. Die FIFA wird jedoch nach Bekanntgabe der einzelnen Spiele weiter Verkäufe starten. Einige Karten sind jedoch für die Einwohner in Südafrika reserviert worden und können billiger in den Verkauf gehen.

Die größte Nachfrage kam bisher aus England, Deutschland, Brasilien, Japan, Kanada und Australien. Insgesamt wird es 64 Spiele geben. Die teuerste Karte ist dabei das Finalspiel. In Südafrika selber gab es jedoch nur einen vorsichtigen Start des Ticketverkaufs. Dort werden die Karten in Banken angeboten. Ein großer Ansturm blieb jedoch aus. Es haben sich viele Einwohner erkundigt und das Formular mitgenommen. Die Karten sollen zwar so billig wie möglich angeboten werden, doch es kann sich in Südafrika nicht jeder ein Besuch bei der WM leisten. Umgerechnet werden die Tickets im Gastgeberland 11 Euro kosten. Noch haben die Einwohner Zeit sich für die Karten anzumelden. Die Bauarbeiten für die Stadien liegen noch im Zeitplan und bisher kann der WM 2010 nichts im Wege stehen. Die Begeisterung bei den Südafrikaner sollte spätestens im nächsten Jahr zu erwarten sein.