Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Deutschland siegt gegen Malta mit 3:0

Mai 13, 2010
Abgelegt unter Deutsche Fussball Nationalmannschaft

Die deutsche Nationalelf hat das Benefizspiele gegen Malta in Aachen mit 3:0 (1:0) für sich entscheiden können. Stuttgarts Stürmer Cacau traf zweimal, das 3:0 fiel per Eigentor, an dem Poldi beteiligt war. Es war der erste Sieg der deutschen Nationalmannschaft nach 7 Monaten. Gestärkt fährt das Team nun ins Trainingslager nach Italien. Dennoch war das Spiel nicht aussagekräftig – gleich 12 Spielern fehlten durch die Teilnahme der Bayern und Werder am DFB-Pokal und der Championsleague. Ebenso fehlt Englands Neumeister Michael Ballack, der mit seinem FC Chelsea im FA-Cup-Finale auf den FC Portsmouth trifft.

Das 1:0 fiel in der 16.Minute nach einem Zuspiel von HSVler Dennis Aogo zu Cacau. „Es waren einige Tore zu wenig. Wir haben uns zwar viele gute Möglichkeiten herausgespielt, aber auch einige zu lässig vergeben. Das Ergebnis ist zu niedrig ausgefallen“, sagte Bundestrainer Joachim Löw.

Schlechte Chancenauswertung

Torchancen von Trochowski (12.), Toni Kroos (22./45.) und Stefan Kießling (22./29./30.) in der ersten Halbzeit zeigten die desolate Abschlußwilligkeit des Teams. Dies sind nur wenige Beispiele für viele vertane Torchancen.

Die Torwartfrage

Manuel Neuer stand in seinem 3.Länderspiel von Anfang an im Tor. Gegen einen Gegner wie Malta erwartet man eigentlich nicht viel Arbeit, doch er musste einige Male sein Können unter Beweis stellen. Prüfung bestanden!

4 neue Spieler im DFB-Dress

dennis-aogo

Dank des Fehlens vieler Spieler feierten Aogo, Hummels, Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund) und Stefan Reinartz ihr Debüt in der Nationalelf. Vor allem der Hamburger Dennis Aogo und der Dortmunder Großkreutz hatten es Jogi Löw angetan. Dabei spielte Aogo von Anfang an auf Lahms linker Seite, Hummels, Großkreutz und Reinartz wurden in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

So spielte das deutsche Team

Neuer/FC Schalke 04 (24 Jahre/3 Länderspiele)

Beck/1899 Hoffenheim (23/7) ab 57. Träsch/VfB Stuttgart (22/2)

Tasci/VfB Stuttgart (23/11) ab 46. Hummels/Borussia Dortmund (21/1)

Friedrich/Hertha BSC Berlin (30/70) ab 72. Westermann/FC Schalke 04 (26/18)

Aogo/Hamburger SV (23/1) ab 79. Boateng/Hamburger SV (21/4)

Trochowski/Hamburger SV (26/29)

Kroos/Bayer Leverkusen (20/2) ab 57. Großkreutz/Borussia Dortmund (21/1)

Khedira/VfB Stuttgart (23/3) ab 72. Reinartz/Bayer Leverkusen (21/1)

Podolski/1. FC Köln (24/71)

Cacau/VfB Stuttgart (29/6)

Kießling/Bayer Leverkusen (26/4)