Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Dinosaurierart in Südafrika entdeckt

November 13, 2009
Abgelegt unter Nachrichten

In der Nähe von Johannesburg haben südafrikanische Wissenschaftler jetzt die Überreste von einer bisher unbekannten Dinosaurierart ausgegraben. Das Urtier besitzt eine Länge zwischen sieben und neun Metern und wird bisher als Zwischensaurier bezeichnet.

Am Mittwoch gab es in Johannesburg dazu eine Erklärung. Der Expeditionsleiter Adam Yates hatte dabei bekanntgegeben, dass es sich hier um ein Tier aus der Übergangsphase zwischen den zweibeinigen Sauriern und den vierbeinigen Pflanzenfressern handelt. Der Fund hat den Namen Aaronyx celestae bekommen und wird auch mit der Art des Pferdes verglichen, vor allem im Gewicht. Allerdings soll es sich noch um ein Jungtier handeln, welches 183 bis 200 Millionen Jahre vor Christi gelebt hat. Der Kopf des Tieres ist recht klein und der Hals ist sehr lang. Zudem sind die Beine des Tieres sehr massiv gewesen, sodass es sich nur langsam fortbewegen konnt und Pflanzen gefressen hat.
Erstaunlich für die Wissenschaftler war jedoch, dass das Tier sehr kurze Vorderbeine hatte. Diese sind ein Hinweis darauf, dass es doch auf den Hinterbeinen gelaufen ist. Der Unterkiefer war sehr schmal und erinnert eher an die Vorgänger. Damit könnte es sich hier um eine interessante Zwischenart handelt, die zur Herausbildung der Sauropoden geführt hat. Diese Entdeckung war für die Wissenschaft sehr bedeutend. In der selben Gegend wurden auch noch weitere Saurier bisher gefunden, allerdings von bekannten Arten.