Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Ein Viertel der WM Tickets bereits verkauft

August 14, 2009
Abgelegt unter Allgemein

Die Fußball-WM 2010 in Südafrika wird bereits jetzt als eines der größten Veranstaltungen gehandelt. Das Beweisen auch die Zahlen der bisher verkauften Tickets für die einzelnen Begegnungen. Obwohl die ersten Spiele erst in zehn Monaten beginnen, sind schon 25 Prozent der vorhandenen Karten ausverkauft. Diese Nachrichten gab das Organisationskomitee unter der Leitung von Danny Jordaan vor kurzen im Kapstadt heraus.

Die Veranstalter können die 800.000 abgesetzten Karten mit Recht ein Wunder nennen, denn nun werden noch 3,2 Millionen Stück angeboten. Es handelt sich um freie Plätze bei den Teamserien, das heißt die Einzelspiele der Mannschaften. Denn das Finale ist, bereits so ausverkauft, wie auch das Endspiel und das Halbfinale. Es existieren genügend Eintrittskarten und so wartet man auf das Ende der Qualifikationsrunden, damit der Verkauf noch einmal enorm steigt. Über die Absatzfrage macht sich Organisationschef Danny Jordaan keine Sorgen, denn er glaubt, sobald die Teilnehmer der Weltmeisterschaft feststehen, werden auch die restlichen Karten sehr schnell über den Ladentisch gehen.

Während noch jetzt die Tickets verkauft werden, stehen andere Probleme an. Diese betreffen die auffallend sinkenden Zahlen der Schlafmöglichkeiten. Die Quartiere reichen nicht für alle erwarteten Zuschauer aus, denn die meisten der bestehenden Hotels und Pensionen sind ausgebucht. Die Idee von Schiffen ist weiter fraglich, da die Kosten für diese kurze Zeit zu sehr in die Höhe steigen würden. Die Gegenseite spricht dafür, weil sich die großen Häfen Südafrikas direkt in der Nähe der Spielorte befinden, doch die Entscheidung wird in der nächsten Zeit gefällt.