Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Endspurt für Ghana und Algerien

April 21, 2010
Abgelegt unter Fussball WM 2010

Weltweit stecken die Teams der Länder, die zur WM nach Südafrika fahren, mitten in den letzten Vorbereitungen. Der Tag des Eröffnungsspiels naht, die Trainer feilen an den letzten Details, die später entscheidend sein können. Auch Ghana und Algerien befinden sich auf dem Endspurt.

Die Maßnahmen, die auf dem letzten Stück des Weges nach Südafrika ergriffen werden, sind sehr unterschiedlich. Mit einem Spiel gegen die Nationalmannschaft aus Lettland wird der WM-Teilnehmer Ghana seine Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft beenden. Das Turnier rückt näher und die Afrikaner wollen wissen, wo sie stehen. Der nationale Verband gab am Montag in Ghanas Hauptstadt Accra bekannt, dass das Spiel gegen Lettland am 5. Juni 2010 in Milton Keynes angepfiffen wird. Am darauffolgenden Tag wird die Mannschaft aus Ghana weiter nach Südafrika fliegen. Die deutsche Nationalelf dürfte sich durchaus für die Partie interessieren, spielt Ghana doch in derselben Gruppe wie sie. Und dass es bei der WM 2010 keine leichten Gegner gibt, machen die Verantwortlichen der deutschen Nationalmannschaft schließlich immer wieder deutlich.

Ein anderes Programm haben die Spieler aus Algerien vor sich. Sie werden als Vorbereitung auf die WM ein Höhentrainingslager absolvieren. Dazu reisen sie in die Schweiz nach Crans Montana. Vom 13. bis 27 Mai trainieren die Algerier unter den erschwerten Bedingungen der Schweizer Höhenluft, um bestens auf die Belastungen der WM vorbereitet zu sein. Schon fast in Sichtweite ist auch Ottmar Hitzfeld mit der Schweizer Nationalelf, die sich ebenfalls intensiv auf die Weltmeisterschaft vorbereitet. Vom 25. Mai bis 4. Juni halten sich die Eidgenossen im Walliser Skistadion auf, um sich den letzten Schliff zu geben.