Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

England und Spanien reisen nach Südafrika

September 10, 2009
Abgelegt unter Fussball WM 2010

Mit England und Spanien haben sich wieder zwei Länder für die WM in Südafrika qualifizieren können. Somit geht auch die Qualifikation in Europa langsam auf das Ende zu. Russland konnte beim letzten Spiel schon gegen Wales gewinnen und wertvolle punkte sammeln.

England ist das zweite europäische Team gewesen nach den Niederlanden, was sich für die WM qualifiziert hatte. Nationaltrainer Fabio Capello ist sehr stolz auf seine Mannschaft und freute sich über den gestrigen Sieg gegen Kroatien mit einem 5:1. Im achten Spieltag der Qualifikationsgruppe sechs konnte England auch den achten Sieg bekommen und somit das Ticket nach Südafrika. Mit dem Spiel gegen Kroatien konnte sich England auch gleich an der verpassten Chance rechen, wo es um die Teilnahme an der Europameisterschaft 2008 in der Schweiz und in Österreich ging. Ebenso hat sich Spanien aus Europa qualifizieren können. Das Team feierte in Madrid mit einem 3:0 Sieg gegen Estland. Damit haben auch sie im achten Gruppenspiel den achten Sieg bekommen. Damit ist Spanien in der Gruppe nicht mehr einzuholen mit 24 Punkten, da Verfolger Bosnien nur 16 Punkte erreicht hat bisher, und gegen die Türkei ein 1:1 gespielt hatte.

Auch Russland konnte gestern einen 3:1 Sieg in Wales feiern. Allerdings hatte die Mannschaft erhebliche Probleme bei diesem Spiel. Am 10. Oktober steht dann noch das Spiel gegen Deutschland aus. Finnland hat die minimale Chance auf den zweiten Rang wohl endgültig verspielt mit 14 Punkten. Dabei hatte sie gegen Liechtenstein nur ein 1:1 erwirken können. Der Vize-Weltmeister Frankreich bangt noch um die Teilnahme, doch nach einem 1:1 in Serbien darf die Mannschaft immer noch auf den Einzug nach Südafrika hoffen. Auch Portugal, Schweden und Tschechien sind noch hart am kämpfen, wenn es um die WM-Chancen geht. Vor allem die Tschechen konnten ein 7:0 Sieg gegen San Marino feiern und verbesserten ihr Punktekonto enorm. Einen unerwarteten Sieg gab es auch für die Färöer, die gegen Litauen 2:1 gespielt hatten. Damit feierten sie ihren ersten Sieg in der WM-Qualifikation seit acht Jahren.