Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Goal 4 Afrika ein voller Erfolg

Juli 14, 2008
Abgelegt unter Fussball WM 2010

Beim Benefizspiel „Goal 4 Africa“ in der Münchener Allianzarena waren Michael Ballack und Formel-1-Legende Michael Schumacher unter den Torschützen. 30.000 Zuschauer sahen das Spiel, welches vom AC Mailand Star Clearance Seedorf organsiert wurde. Es endete 9:6 für Michael Ballacks Weltauswahl.

Goal 4 Afrika

Ausserdem spielten noch Diego von Werder, dem Italiener Gattuso vom FC Chelsea oder Bayern ZE Roberto. Klinsmann war als „Senior“ ebenso wie Brasiliens Zico für den Anstoß verantwortlich.

Der Startschuss einer ganzen Reihe von Fussballspielen und Musikkonzerten sollen eine Hommage an den Südafrikaner Nelson Mandela sein. Er feiert in dieser Woche seinen 90. Geburtstag. Die Initiative soll bis zur WM 2010 in Südafrika dauern und mehr als eine Milliarde EUR einspielen.

Mit dem Geld sollen lokale Organisationen, Bildungs- und Sportprojekte in Afrika unterstützt werden.

Hier alle Spieler, die dabei waren:

Clarence Seedorf (AC Mailand)
Kaká (AC Mailand)
Alessandro Nesta (AC Mailand)
Gianluigi Buffon (Juventus Turin)
Steven Gerrard (FC Liverpool)
Ruud van Nistelrooy (Real Madrid)
Adebayor (Arsenal)
Dida (AC Mailand)
Maldini (AC Mailand)
Gattuso (AC Mailand)
Ronaldo (AC Mailand)
Zé Roberto (FC Bayern)
Didier Drogba (FC Chelsea)
Andrea Pirlo (AC Mailand)
Robin van Persie (Arsenal London)
Andrea Shevchenko (FC Chelsea)
Sergio Ramos (Real Madrid)
Baichung Bhutia (Mohun Began)
Diego (Werder Bremen)
Samuel Etoó (FC Barcelona)
Benni Mc Carthy (Blackburn)
Christopher Veijeany Samba (Blackburn)
Michael Essien (FC Chelsea)
Tony Sylva (Lille)
Ronald Zubar (Marsiglia)
Shaun Bartlett (Kaizer Chiefs)
Kaizer Motaung jr. (Kaizer Chiefs)
Naldo (Werder Bremen)
Edgar Davids (Ajax Amsterdam)
Michael Ballack (FC Chelsea)