Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Gruppenauslosung für 2010

November 20, 2009
Abgelegt unter Fussball WM 2010, Südafrika Fotogalerie

In fast einem halben Jahr ist es wieder so weit. Am 11. Juni 2010 rollt der Ball im ersten Spiel der Fußball Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Die Qualifikationsspiele sind beendet und 32 Mannschaften haben sich für das große Finale in Südafrika qualifiziert. suedafrika2010_ub1

Derzeit wird die spannende Frage geklärt, in welchen Gruppenkonstellationen die besten Mannschaften der Welt aufeinandertreffen. In einem durchdachten Losverfahren, das einem regionalen Setzsystem zugrunde liegt, werden Gruppen ausgelost. Die Topmannschaften aus Europa, Asien, Afrika und Mittel- und Südamerika, sowie Ozeanien werden in vier Lostöpfe zu je acht Mannschaften aufgeteilt. Das deutsche Nationalteam von Bundestrainer Joachim Löw wird in diesem Jahr voraussichtlich dem Topf der besten acht Mannschaften zugeteilt. In diesem befinden sich weiterhin die Favoriten Brasilien, Italien, Spanien, Argentinien, England und Frankreich sowie Südafrika als Gastgeber. Damit ist für die deutsche Mannschaft ein Aufeinandertreffen mit den Topfavoriten in der Vorrunde ausgeschlossen. In den anderen drei Lostöpfen befinden sind die restlichen Mannschaften, die nach kontinentaler Herkunft aufgeteilt werden. Ein Topf setzt sich aus den anderen europäischen Mannschaften zusammen. Dazu gehören Portugal, Niederlande, Dänemark, Griechenland, Schweiz, Serbien, Slowenien und die Slowakei. In die beiden verleibenden Lostöpfe werden die Mannschaften aus Afrika, Süd- und Mittelamerika sowie Asien und Ozeanien zugelost.

Welche Gruppenkonstellationen die Auslosung ergibt, wird am 4. Dezember vom WM-Organisationssystem in Kapstadt verkündet. Gesetzt ist in jedem Fall Südafrika als Gastgebermannschaft an erster Stelle in der Gruppe A. Auf das deutsche Nationalteam kann trotz der Favoritenstellung eine schwere Gruppe zukommen, sollte es bei der Auslosung mit Mannschaften wie Portugal oder die Elfenbeinküste in eine Gruppe gelost werden.