Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Gruppengegner genauer betrachtet

März 5, 2010
Abgelegt unter Fussball WM 2010

Die vorbereitenden Länderspiele zur WM in Südafrika sind von Deutschlands Gruppengegner mehr oder weniger gut ausgetragen worden. Zwar musste auch Deutschland in dieser Woche eine Niederlage hinnehmen, doch die Betrachtung der Gruppengegnerstärke ist dennoch sinnvoll.

Die Länderspiele verliefen für Serbien und Australien positiv mit einem Sieg. Ghana hingegen hat in Bosnien mit einem 1:2 verloren. Besonders stolz ist natürlich Serbiens Trainer. Er hat trotz schlechter Platzverhältnisse von seiner Mannschaft ein 3:0-Sieg bekommen gegen Algerien. Somit hat diese Mannschaft als Gruppengegner bisher den stärksten Eindruck hinterlassen. Australien spielt im Länderspiel gegen Indonesien. Hier konnten sie jedoch nur einen 1:0-Sieg erwirken und haben daher nur knapp gewonnen. Nur Serbien hat geschafft, was sie sich in den Länderspielen vorgenommen haben. Aus den Siegen erhoffen sich die Serben nützliche Erkenntnisse, wie auch andere Mannschaften sehr leicht zu schlagen sind. Deutschland sollte sich daher besonders diese Mannschaft und deren Spiel einmal genauer ansehen.

Australien und Ghana gelten als eher weniger starke Gegner. Zwar konnten auch sie in den Vorrunden einige Sieg erwirken, doch die Bilanz liegt weit hinter der deutschen Mannschaft. Der australische Trainer trägt immer noch Sorge, dass seine Mannschaft dem Druck nicht standhalten könne, vor allem, da sehr junge Spieler eingesetzt werden. Zufrieden ist der Trainer mit dem letzten Ergebnis jedoch nicht. Die Deutschen werden sich noch ausgiebig auf die jeweiligen Mannschaften vorbereiten können und aus den bisherigen Länderspielen lernen.