Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Hai tötet Surfer

September 1, 2009
Abgelegt unter Nachrichten

Vor der südafrikanischen Küste wurde jetzt ein Surfer von einem Hai getötet. Das hat die Anwohner und die Bevölkerung Südafrikas sehr erschreckt, doch eine Seltenheit ist dieser Fall nicht.

25 Jahre war der Surfer erst jung, nachdem er durch einen Hai seinen sicheren Tod gefunden hat. Er befand sich nahe dem Ort Mossel Bay in der Provinz Westkap, als er von dem Tier angefallen worden war. Er wollte lediglich surfen gehen und sich in den Wellen vergnügen. Mit Haien hätte er scheinbar nicht gerechnet. Der Haifisch hatte zuerst in die Beine gebissen und riss dem Surfer einen kompletten Unterschenkel ab. Ein Freund des Opfers hat es noch geschafft, den jungen Mann an Land zu bringen mit einer Verletzung. Wenig später starb er jedoch, weil er zu viel Blut verloren hatte. Besondere Warnungen gab es an dieser Stelle nicht, dass man mit Haien rechnen muss. Dennoch sind die Einheimischen immer vorsichtig, wenn sie ins Wasser gehen. Normalerweise werden die Tiere auch von Blut angelockt. Ob der Mann vorher jedoch Blut verloren hat, ist noch unklar.