Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Lehmann will immer noch nach Südafrika

Mai 25, 2009
Abgelegt unter Deutsche Fussball Nationalmannschaft

Jens Lehmann ist noch immer zuversichtlich, was die WM in Südafrika 2010 betrifft. Er hofft weiterhin auf eine Teilnahme und setzt sich damit ein neues Ziel.

Bundestrainer Joachim Löw hat dem ehemaligen Torwart bereits eine Absage erteilt, doch Lehmann macht sich weiterhin große Hoffnungen teilnehmen zu können. Er steht hinter seinem Ziel und wird bis zur WM 2010 um die Teilnahme kämpfen. Der 39-Jährige hat sein Comeback lange geplant und hat schon seit einigen Wochen alle Augen auf sich gezogen. Er wollte dabei nicht nur zur neuen WM in Südafrika, sondern auch mit in die Auswahl für die Spieler, die auf Asien-Reise gehen werden. Ab morgen fährt Joachim Löw mit festgelegten Spielern nach Asien für zwei wichtige Spiele. Jens Lehmann ist jedoch nicht dabei. Joachim Löw hat mehrfach betont, dass die ausgewählten Spieler eine gute Chance auf das Nationalteam haben werden. Die Rückkehr von Jens Lehmann ist für den Trainer weiterhin ausgeschlossen. Obwohl Lehmann noch hoffen kann, stehen die Chancen schlecht, dass er die deutsche Mannschaft in Südafrika mit vertreten wird.

Nach der EM 2008 in Österreich und der Schweiz war der Torwart zurückgetreten. Seinen Vertrag beim VfB hatte er jedoch bis 2009/2010 verlängert. Anschließend wollte er sich neu orientieren. Jetzt will er zur Nationalmannschaft zurück. Dieser Weg wird ihm jedoch wahrscheinlich versperrt bleiben. Joachim Löw setzt mehr auf ein junges und dynamisches Team und hat bereits zwei Anwärter auf den Platz vor dem Tor zur Auswahl. Sollte es mit der WM für Lehmann nicht klappen, so überlegt er ein Studium zu beginnen oder gar den Trainerschein zu machen. Aus dem Fußball wird der Torwart wohl nie verschwinden, verspricht er.