Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Mit dem FC Köln zur WM 2010

Januar 20, 2009
Abgelegt unter Deutsche Fussball Nationalmannschaft

Joachim Löw hat erst vor kurzem den Wechsel von Lukas Podolski unterstützt, denn er ist zum 1. FC Köln gewechselt. Die Kölner haben jetzt eine Interessante Theorie aufgestellt, denn Deutschalnd kann angeblich nur mit dem 1. FC Köln Weltmeister werden.

Der Fußballclub ist tatsächlich der einzige deutsche Verein, der in allen drei positiven Endspielen vertreten war. Die deutsche Mannschaft hatte 1954, 1975 und 1990 bereits die Chance auf den Weltmeistertitel wahrgenommen. Beim Wunder von Bern war es Hans Schäfer, der aus Köln kam. 1970 in München war Wolfgang Overath dabei und 1990 in Rom errangen Bodo Illgner, Thomas Häßler und Pierre Littbarski den WM-Titel. Alle spielen im Kölner FC.

Kein anderer Verein scheint also so überzeugend zu sein, wie der Kölner. Jürgen Klinsmann hatte diese Tatsache scheinbar aus den Augen verloren gehabt. Podolski wechselte erst 2006 offiziell nach der WM zu Bayern. Im Jahre 2010 wird es schwer, wenn man nach der Theorie der Kölner geht. Viele deutschen Spieler sind in anderen Vereinen untergebracht und einige Kölner sind nicht für Deutschland spielberechtigt.

Zum Glück, dass Lukas Podolski wieder in die Heimat wechselt und den 1. FC Köln unterstützt. Über die generelle deutsche Aufstellung hat sich der Nationaltrainer jedoch noch nicht geäußert. Man kann sich auf die WM freuen und gespannt sein, wer alles dabei sein wird.

lukas_podolski