Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Neue Qualifikationen für die WM

Oktober 15, 2009
Abgelegt unter WM 2010 Qualifikation

Am 14. Oktober haben weitere Spiele zur WM-Qualifikation stattgefunden und einige der Mannschaften konnten sich hier ein Ticket für die WM sichern. Bisher konnten sich insgesamt schon 23 Mannschaften einen Platz erspielen von insgesamt 32.

Durch die Spiele am letzten Mittwoch haben sich die Schweiz, die Slowakei, Argentinien und Honduras qualifizieren können. Zwei Mannschaften davon waren besonders stolz auf die Qualifikation. Dabei erreichte Hitzfeld mit der Schweiz durch das 0:0 am Mittwochabend in Basel gegen Israel als Sieger der Gruppe 2 die Endrunde in Südafrika. Die Schweizer waren jedoch bereits im Jahr 2006 dabei und hoffen nun auf eine Besserung. „Ich bin sehr, sehr glücklich. Wir haben einen großen Auftrag erfüllt. Auch für mich geht ein Traum in Erfüllung, erstmals aktiv bei einer WM dabei sein zu dürfen“, sagte Hitzfeld. Für die Slowakei hingegen bedeutete die Qualifikation alles. Sie hatten sich noch nie für eine WM qualifizieren können und waren daher noch stolzer auf ihre Spieler und die Mannschaft. Dabei hatte die Slowakei am 14. Oktober noch Polen besiegen müssen. Dies schafften sie mit einem 1:0. Dabei brachte jedoch leider nicht die Spielleistung der eigenen Mannschaft den passenden Sieg, sondern die Polen hatten sich ein Eigentor geschossen und mussten am Ende die Slowakei als Sieger bekanntgeben.

Nach einem langen Streit um den Nationaltrainer aus Argentinien hat er seine Mannschaft doch noch qualifizieren können. Somit wird er über die WM auch seinen Job behalten. Dennoch hat Maradonna sich negativ ins Licht gerückt. Auch Honduras ist sehr überrascht an der WM teilnehmen zu dürfen und war außer sich vor Freude. Das letzte Mal hatten sie im Jahr 1982 ein Spiel bei der WM austragen dürfen. Die Mannschaft konnte sich dank eines Treffers von Angreifer Carlos Pavón in der 63. Minute mit 1:0 gegen El Salvador durchsetzen und qualifizieren. Dabei profitierte die Mannschaft aber auch von einem 2:2 Costa Rica’s gegen die USA. Aus diesen Teams konnten sich auch die USA und Mexiko qualifizieren. Das Spiel von Honduras war jedoch auch für die Fans sehr wichtig. Viele machten sich hier auf den Weg, um ihre Mannschaft unterstützen zu können. Im Anschluss des Spiels gab es eine große Freude und Jubel auf den Straßen. Die Stadtregierung in Tegucigalpa hatte im Vorfeld angekündigt, sogar am Morgen danach noch feiern zu können und nach dem Sieg gab es sogar am 15. Oktober nun einen offiziellen Feiertag in Honduras. Weiterhin trennte sich Mexiko und Trinidad und Tobago 2:2 unentschieden. Mexiko schaffte vorher schon die Qualifikation, doch Trinidad konnte sich keinen Platz sichern.