Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Niederlande: Keine Massen in Orange

Mai 13, 2010
Abgelegt unter WM Teams

Die Fans sind das wohl Wichtigste im Sport. Und im Fußball ganz besonders. Allein dank der Unterstützung des Anhangs wurden schon Mannschaften zu Leistungen angespornt, die scheinbar Unmögliches wahr werden ließen. Auch bei der WM in Südafrika wird die Stimmung in den Stadien maßgeblich dazu beitragen, wie wohl sich die Mannschaften bei den Spielen fühlen.

Für die Nationalmannschaft aus den Niederlanden wird es dabei jedoch nur eingeschränkte Unterstützung geben. Die Fans der Oranjes halten sich bedeckt beim Vorverkauf der Tickets für die Spiele. Gerade einmal 2.000 Karten wurden bisher unter die Leute gebracht. Reserviert worden waren zwischen 6.000 und 9.000 Karten, aber der Absatz gestaltet sich schleppend. Die Gründe für die Zurückhaltung der Zuschauer bringt ein Reiseveranstalter in Den Haag auf den Punkt:“Es wird keine orange Flut geben. Die hohen Preise für die Tickets, Flüge und Hotels schrecken die Leute ab.“ Zudem seien die Fragen nach der Sicherheitslage ein weiterer Faktor, der die Fans verunsichere. Er hoffe noch auf einige Kurzentschlossene, allerdings müssten dafür die Preise kurz vor der WM deutlich sinken. Die Niederländer stehen mit diesem Problem allerdings nicht alleine da. Auch die deutschen Reiseveranstalter beklagen den zähen Verkauf der WM-Tickets. Viele Anbieter geben an, dass sie gerade einmal die Hälfte dessen verkauft hätten, was das Kontingent hergegeben hätte.