Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Sehenswürdigkeiten von Durban

November 9, 2009
Abgelegt unter Austragungsorte

Neben dem extra zur WM 2010 neugebautem „Moses Mabhida Stadion“ von Durban schickt sich die Stadt an, sich zu einer Weltmetropole zu mausern. Während unzählige neue Straßen inklusiver öffentlicher Transportmittel, Shoppingmalls, Hotels und Casinos gebaut wurden, gibt es weitere Sehenswürdigkeiten in und rund um Durban, um die WM 2010 für jeden Besucher auch neben dem Fußballstadionbesuch attraktiv zu gestalten.

Sehenswürdigkeiten von Durban

Im Folgenden sollen Highlights von Durban aufgezählt werden.

  • Beachpromenade „The Promenade“: Mehr als 6 Kilometer öffentlicher und privater Strand mit Liegewiesen. Alle großen Hotelketten reihen sich hier aneinander.
  • Botanischer Garten mit schönen Konzerten am Sonntag Nachmittag
  • Hafenpromenaden „Victoria Embankment“
  • Der Hafen von Durban ist der Größte von Afrika und der neuntgrößte der Welt. Von zahlreichen Restaurants und Bars an der Hafeneinfahrt „The Point“ lässt sich das Treiben im Hafen überblicken.
  • Ushaka Marine World: Mehrere Themen umfasst dieses riesige Aquarium. Hier gibt es eines der größten Aquarien der Welt, die größte Ansammlung von Haien in der südlichen Hemisphere und Afrikas größtes Delfinarium.
  • Victoria Street Market – Hier findet man alles importierte aus Asien.
  • BAT Centre: Kunst, Handarbeiten und Musik
  • City Centre mit dem alten Rathaus, dem nationalen Wissenschaftsmuseum und der alten St.Pauls Kirche.

Sehenswürdigkeiten von Durban

  • Juma Moschee: Dies ist die größte Moschee in der südlichen Hemisphere
  • Alayam Hindu Tempel: der größte Tempel in Südafrika.
  • Imanda Trail & Heritage Route
  • Krantzkloof Naturreservat
  • Phezulu Safari Park
  • Sharks Board
  • Delphin- und WalTouren
  • Temple of Understanding: 8 km westlich von Durban findet man den größten Hare Krishna Tempel in der südlichen Hemisphere

Sehenswürdigkeiten von Durban

Foto: Der botanische Garten.