Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Südafrika ist enttäuscht von Nationalmannschaft

November 24, 2009
Abgelegt unter Fussball WM 2010

Die Nationalmannschaft Südafrikas hat ihre Fans in der letzten Zeit mit zwei Unentschieden in den letzten beiden Spielen enttäuscht. Auch der Nationaltrainer ist nicht mehr ganz so angesehen. Allerdings ist der Brasilianer bemüht, die Hoffnungen auf die WM 2010 und einem guten Spiel aufrecht zu erhalten.

südafrika nationalmannschaftViel beliebter ist momentan der Präsident Jacob Zuma. Als er in einem WM-Stadion in Bloemfontein seinen Platz eingenommen hatte und auf der großen Leinwand gezeigt wurde, jubelten die Fans und waren außer sich vor Freude. Zahlreiche Sprechchöre begannen und es wurde das Lieblingslied Zumas angestimmt, welches übersetzt „Bring mir mein Maschinengewehr“ lautet. Auch Zuma will das Ansehen der Nationalmannschaft jedoch wieder erhöhen. Der Nationaltrainer ist der Meinung, dass ihn die Spiele zwar nicht glücklich machen, doch dass Südafrika die letzten Spiele auch nicht verloren hat und mit etwas mehr Training auch hätte gewinnen können. Daher soll jetzt der Maßstab noch etwas höhere gelegt werden, wobei der Nationaltrainer immer noch von einem Einzug in das Achtelfinale spricht. Im März soll es zu einem Trainingslager nach Brasilien gehen und im April reist die Mannschaft dann nach Deutschland weiter. Die Saison läuft in Südafrika schon Ende Februar aus wegen der WM. Daher hat die Mannschaft noch genügend Zeit sich einzuspielen und gemeinsam zu trainieren. „Die Trainingslager werden das Team auf eine höhere Ebene bringen“, verspricht Nationaltrainer Carlos Alberto Parreira.