Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Verhandlung gegen Peiniger soll starten

Juli 9, 2009
Abgelegt unter Allgemein

Seit einigen Tagen hat die Nachricht nicht nur die deutsche Bevölkerung geschockt, sondern auch in Südafrika ist das Thema stark diskutiert. Ein junges Mädchen soll von ihrem Vater wochenlang sexuell missbraucht worden sein.
Jetzt soll der Prozess gegen den 53-jährigen Mann starten. Das 18 Jahre alte Mädchen aus Heidelberg war in Südafrika auf der Suche nach ihrem Vater. Nachdem sie ihn gefunden hat, ging jedoch die Misshandlung los. In einem Vorort von Kapstadt hatte er sie festgehalten und monatelang als Sexsklavin benutzt. Jederzeit, wenn er wollte, hatte er sie misshandelt und vergewaltigt. Wenn sie sich wehren wollte, ist er nach ersten Berichten mit dem Messer auf sie losgegangen. Dabei ist und bleibt das junge Mädchen seine Tochter. Nur durch einen schriftlichen Hilfeschrei konnte das Mädchen gerettet werden. Sie waren Freunde in Südafrika besuchen, als sie den Zettel der Familie geben konnte. Gegen den Vater wird jetzt wegen Inzest ermittelt, doch es scheint so, als würde er nur eine Geldstrafe bekommen und auf Bewährung wieder freigelassen. Die Geldstrafe soll umgerechnet etwa 91 Euro sein. Die Tochter wartet nun immer noch in Südafrika, bis der Prozess endlich verhandelt wird. Ob er sich selbst zu dem Fall geäußert hat, ist bisher noch nicht bekannt. Jetzt muss das Ergebnis der Ermittlungen abgewartet werden, denn die Tochter wurde umgehen untersucht. Auch in Südafrika hofft man jetzt auf Gerechtigkeit.