Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Wein feiert 350. Geburtstag

Februar 5, 2009
Abgelegt unter Nachrichten, Wirtschaft

Der südafrikanische Wein ist sehr bekannt und ein Exportschlager. Diese Woche konnte er den 350. Geburtstag feiern und eine bisher grandiose Erfolgsgeschichte erzählen. In Kapstadt begann die Produktion und bis heute gehört das afrikanische Land zum neuntgrößten Weinproduzenten auf der Welt.

Jan van Riebeck war Sehfahrer und hatte in Kapstadt oftmals einen kleinen Zwischenstopp eingelegt. Er ließ die ersten Beeren auspressen und sorgte für einen süßen Wein, der selbst Napoleon nicht fremd war. Auch dieses Jahr kann sich Südafrika wieder auf ein Weinjahr freuen, das unter einem Jubiläum steht. Die Weinberge sind gut behangen und die Lese hat begonnen. Die Rotweine sollen nach eigenen Aussagen der Weinhändler sehr gut werden. Auch die Rieslinge werden immer besser und entwickeln sich langsam zu einem begehrten edlen Tropfen.

Selbst zur Fußball WM 2010 sollen die wohlschmeckenden Weine ausgeschenkt und bekannt gemacht werden. Bisher stehen 2000 Weinkellner in der Ausbildung, um die vielen Touristen später versorgen zu können. Die Pinotage ist dabei eine ganz besondere Rebsorte und wird den Schülern ans Herz gelegt. Sie gibt es einzig und allein am südafrikanischen Kap und ist ein sehr begehrtes Produkt.

Früher stammten die Reben und Sorten aus Deutschland, Frankreich und den Niederlanden. Mittlerweile hat sich der Export um ein Vielfaches gesteigert und trägt rund zwei Milliarden Euro zum Brutto-Inlandsprodukt bei. Dabei zählt Südafrika fast 4300 verschiedene Weinsorten und beschäftigt über 200.000 Menschen an den Reben. Auch Deutschland ist ein wichtiger Kunde der feinen Weine. Im vergangenen Jahr konnten bis zu 400 Millionen Liter exportiert werden und dennoch zählt die Weinwirtschaft nicht zum Hauptbestandteil des Handels.