Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

Wie gewinnen wir gegen Argentinien?

Juli 2, 2010
Abgelegt unter WM-Endrunde

Morgen geht es im Viertelfinale Deutschland gegen Argentinien um die Ehre. So zumindest den Zeitungen nach, derzeit gibt es z.B. einen Verbaldisput zwischen Schweinsteiger und Maradona, dazu aber später mehr. Unser Kaiser Franz Beckenbauer, 1974 Weltmeister als Spieler und 1990 Weltmeister als Coach verrät wie wir gegen Argentinien gewinnen werden. Es könnte ein giftiges und aggressives Spiel werden.

Maradona – nicht zu unterschätzen

Einerseits werden wir auf den Schiedsrichter hoffen, denn das Spiel wird schwerer als das 4:1 gegen England. Ebenso dürften wir Diego Maradona als Trainer nicht unterschätzen, ihm muß man nichts über Fußball erzählen. Seine Nationalspieler verehren ihn und wollen ihn nicht enttäuschen.

Lionel – den muß man ausschalten

Eine herkömmliche Manndeckung wie früher gibt es unter Löws Führung nicht, alle Spieler müssen sich für ihn verantwortlich fühlen. Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira und Jerome Boateng im Dreierpack können Messi isolieren – so hat es Inter Mailand gegen Barcelona in der Champions League geschafft. Pässe verhindern und verhindern, dass er den Ball vor dem Ball bekommt.

Gonzalo Higuain – bester Torschütze

Er hat schon 4 Tore geschossen – in der Offensive spielt er vor Messi und ist mindestens genauso gefährlich. Über Links wird er unterstützt von Carlos Tevez, der Bulle ist aggressiv und schnell.

Die Abwehr – der Schwachpunkt der Argentinier

Klose und Müller müssen schnell, dann ergeben sich Lücken wie gegen die Mexikaner. Der Torwart wirkt unsicher und greift gerne mal am Ball vorbei.

Laut Beckenbauer wird es das schwerste Spiel bei dieser WM – aber wenn wir das schaffen, können wir auch das WM Finale 2010 gewinnen!