Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

WM 2010 Stadion in Durban

November 9, 2009
Abgelegt unter Austragungsorte

Nachdem ich schon das neue WM 2010 Stadion in Nelspruit besucht habe, ging unsere Reise weiter über das kleine Königland Swaziland ins südlich gelegenere Durban am Indischen Ozean. Die 3 Mio. Einwohner große Metropole ist vieles andere im Land im Umschwung und Umbau: Neue Straße wurden gebaut und kurioserweise wurden alle Straßen im Innenstadtbereich umbenannt. Das sorgt schon jetzt für ein großes Chaos bei Reisenden (wie bei uns), denn oftmals sind die neuen Namen noch in keinem Reiseführer vermerkt bzw. aktualisiert. Die neuen Straßennamen wurden nun ausschließlich bekannten Südafrikanern gewidmet.

Foto: Aus alt macht neu

Namen in Durban

Auch wurde neben der Strandpromenade und den unzählichen Shoppingmalls bzw. Hotels ein neues Stadion aus dem Boden gestampft: Das „Moses Mabdhida Stadion “ liegt nur einen Steinwurf von den besten Stränden der Stadt entfernt und wird miteinander mit einer Fußgängerbrücke. Das Stadion wird bei der WM 2010 stolze 70.000 Zuschauerplätze bieten, danach werden es immer noch 56.000 Plätze beherbergen. Für noch größere Sportevents wie der Olympiade passen sogar 85.000 Zuschauer ins Stadion.

WM 2010 Stadion in Durban

WM 2010 Stadion in Durban

Das Stadion ist laut den Einwohnern von Durban das schönste und beste aller WM-Stadion. Neben dem futuristischem Design fällt der 106 m hohe Bogen auf, der über das Stadion gespannt wurde. Der Clou: Innerhalb dieses Bogens bringt eine Kabelbahn die BEsucher auf den höchten Punkt und bietet somit eine 360 Grad Rundumsicht auf ganz Durban inklusive dem Hafenbecken. Dabei formt der Bogen ein „Y“ und soll die südafrikanische Flagge symbolisieren.

WM 2010 Stadion in Durban

WM 2010 Stadion in Durban

WM 2010 Stadion in Durban

WM 2010 Stadion in Durban

Hotels zur WM 2010 in Durban bereits ausgebucht

Wie uns mehrere Personen in Durban mitteilten, sind die meisten Hotels trotz immens gestiegender Preise zur Zeit der WM 2010 schon ausgebucht. Und kurzer Hand hat die Stadtverwaltung ein Verbot erlassen, dass Campen im Stadtgebiet selbst in Gärten von Privateigentum verboten ist.

Highlights & Ausflüge rund um Durban

Durban ist vor allem für seine Strände bekannt und berühmt. Kilometer lang säumt ein weißer Strand das Stadtgebiet nördlich des Hafens. Ansonsten bietet das neu geschaffene Aquarium, der Botanische Garten und unzählge Museen Zeit für Erholung. Noch mehr Sehenswürdigkeiten von Durban haben wir hier natürlich auch aufbereitet.

Foto: Selbst von Strand aus sieht man das Stadion.

WM 2010 Stadion in Durban

Diese Fotos verwenden?

Wenn Sie diese Fotos für Ihre WM 2010 Webseite verwenden möchten, kontaktieren Sie mich bitte vorher. Eine Genehmigung erhalten Sie dann von mir per Email. Bitte geben Sie stets die Quelle an!