Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

WM-Favoriten des UEFA-Präsidents

April 3, 2010
Abgelegt unter Fussball WM 2010

Der UEFA-Präsident Michel Platini hat jetzt seine Favoriten für die WM 2010 in Südafrika bekanntgegeben. Dabei sieht er jedoch Deutschland nicht auf den vorderen Plätzen, obwohl die Bundestrainer Joachim Löw und auch seine Mannschaft angestrebt hatte.

Für Platini stehen ganz klar England, Spanien und Brasilien für den Titel zur Auswahl. Hier soll es noch einen harten Kampf zwischen den Mannschaften geben. Deutschland gehört definitiv nicht zu seinen Favoriten. Er ist der Meinung, dass die anderen Teams ein wesentlich größeres Potential haben und eine von ihnen auch den Pokal mit nach Hause nehmen wird. Dies gab der Franzose am Rande des Kongresses der Europäischen Fußball-Union bekannt. Diese fand kürzlich erst über drei tage in Tel Aviv statt. Auch andere Mannschaften schätzt er sehr schwierig ein, doch zu einem Weltmeister gehört wesentlich mehr. Argentinien, Frankreich, die Niederlande, Italien, die Elfenbeinküste und Portugal zählt er zu sehr harten Gegnern. Auch hier hat er Deutschland jedoch nicht erwähnt. Von dieser Aussage will sich Bundestrainer Löw jedoch nicht einschüchtern lassen und ihn auch gern eines besseren belehren. Vorerst muss er jedoch in seinem eigenen Kader die Spieler als Favoriten wählen und eine fähige Nationalmannschaft zusammenstellen.