Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

WM-Qualifikation ohne Friedrich

Die kommenden WM-Qualifikationsspiele der deutschen Mannschaft gegen Liechtenstein und Wales müssen leider ohne Arne Friedrich stattfinden. Der Verteidiger zog sich bei seinem letzten Spiel ein Muskelfaserriss zu und fällt damit aus.

Die beiden Spiele finden am 28. März in Leipzig und am 1. April in Wales statt, jedoch ohne den Nationalspieler. Der Kapitän des Hertha BSC zog sich beim Bundesliga-Spiel gegen den VfB Stuttgart einen Muskelfaserriss zu. Zu allem Übel musste die Mannschaft auch eine 0:2 Niederlage einstecken. Dennoch bleibt Hertha Tabellenführer. Der Riss liegt im rechten Oberschenkel und konnte von den Ärzten nach einer Kernspintomografie festgestellt werden. Bereits in der 25. Minute wurde der Spieler ausgewechselt und ist nun zwei Wochen lang krankgeschrieben. Der 29-Jährige war jedoch bereits von Nationaltrainer Joachim Löw in die Spiele eingeplant worden. Auch Torsten Frings musste die Spiele wegen Knöchelproblemen absagen.

Trotz der Ausfälle fordert Oliver Bierhoff jedoch eine starke Mannschaft und eine drastische Steigerung, sonst steht die Qualifikation auf dem Spiel. Die WM sollte für die deutsche Mannschaft Pflicht sein und darf nicht vernachlässigt werden. Dennoch sieht Bierhoff großes Potential in der deutschen Mannschaft und hofft nach den bisherigen Niederlagen auf einen Sieg am Samstag. Die Leistungen sind zwar angekratzt, aber es ist dennoch möglich, einen Sieg zu erringen. Bierhoff setzt die Mannschaft damit jedoch unter großen Druck.