Südafrika war das Land der Fußball WM 2010

WM-Vorbereitungen liegen im Zeitplan

Februar 26, 2009
Abgelegt unter Nachrichten

Etwa 16 Monate sind es noch bis zur WM 2010. Schon jetzt kann man kalkulieren, was noch lange unklar war. Südafrika wird alle Vorbereitungen rechtzeitig abschließen und die WM kann ohne Probleme pünktlich starten. Doch es sind längst noch nicht alle Handgriffe erledigt.

Das Land selber ist sehr stolz, wie weit die Vorbereitungen schon voran gegangen sind. Neben dem Bau der Stadien werden auch ausreichende Unterkünfte für die Besucher geschaffen und die Infrastruktur verbessert. Die ganzen Einwohner freuen sich auf das große Ereignis. Im vergangenen Jahr war diese Freude jedoch noch nicht sehr verbreitet. Es gab immer wieder Probleme und Streiks bei den Bauarbeiten. Man musste sich ein Plan B überlegen und es war nicht sicher, ob die WM wirklich in Südafrika stattfinden würde.

Bereits Deutschland, Brasilien und Australien standen bereit, um die WM zu übernehmen. Südafrika kann jedoch berichten, dass die nicht nötig sein wird. Das erste Stadion was eingeweiht wird ist das Nelson Mandela Bay Stadion in Port Elisabeth. Bereits im April sollen die letzten Bauarbeiten abgeschlossen sein und im Juni wird es erstmals getestet. Acht WM-Spiele sollen hier ausgetragen werden. Das Stadion in Durban ist auch schon zu 75 Prozent fertig. Es fehlen nur noch die Umkleidekabinen und die VIP-Bereiche. Im Dezember soll es zum Abschluss gebracht werden.

Das einzige was noch nicht vollständig klappen könnte ist die Sicherheit in dem Land. Während der Spiele werden über 190.000 Polizisten in Südafrika unterwegs sein müssen. Deshalb benötigt die Regierung eine kräftige Finanzspritze, um diese Aktionen finanzieren zu können. Die Kriminalität schreckt viele Besucher ab. Die Behörden versuchen jedoch eine 100 Prozentige Sicherheit bis zu WM herzustellen.